Das Wiener Schnitzel im Da Hoam in Hamburg
Restaurant Schnitzel

Schnitzel essen in Hamburg: Das Restaurant „Da Hoam“ beim #auswärtsschnitzelHAM getestet

Wiener Schnitzel essen in Hamburg – das „Da Hoam“ haben wir für das Auswärtsschnitzel in Hamburg als Lokalität gewählt. Du weißt nicht, was das #Auswärtsschitzel ist? Kannst hier nachlesen. Und in diesem kurzen Beitrag zeige ich Dir meine Eindrücke von diesem österreichischen Original in Hamburg. Kurz, weil meine Notizen verschollen sind. Du siehst es mir hoffentlich nach.

Von außen sieht das österreichische Lokal recht unscheinbar aus:

Das österreichische Restaurant "Da Hoam" von außen
Das österreichische Restaurant „Da Hoam“ von außen

Das hält uns natürlich nicht ab – die Küche ist es ja, die begeistern soll.

An der Eingangstür ein kleiner Wermutstropfen: Ein Zettel, der mitteilt, dass gerade aufgrund einer Störung keine Kartenzahlung möglich ist. Für einen der Teilnehmer ein Grund abzudrehen. Andere drehen auch ab – auf der Suche nach dem nächsten Geldautomaten.

Drinnen wurden wir nett empfangen und die Serviette ist sehr hübsch geworden, oder?

Sehr nett gefaltete Serviette im "Da Hoam" in Hamburg
Sehr nett gefaltete Serviette im „Da Hoam“

Sehr nett, oder?

Die Bestellungsaufnahme funktionierte problemlos, auch mein Sonderwunsch „Kann ich bitte Kasnocken als Beilage bekommen?“, wurde ohne zu zucken umgesetzt. Standardmäßig hätte es als Beilage eine Auswahl aus Bratkartoffeln, Petersilienkartoffeln, Kartoffelsalat und einen Dill-Gurkensalat gegeben.

Dass es hier echtes Wiener Schnitzel gibt, also vom Kalb, das hat mir natürlich schon gefallen, als bekannt gegeben wurde, wo wir unsere Schnitzelliebe in Abend in Hamburg stillen sollten.

Dann hieß es bei netten Gesprächen etwas warten, bis die Schnitzel in rascher Folge an den Platz kamen. Und ich muss sagen, der erste Anblick meines Schnitzels hat schon sehr Lust gemacht.

Das Wiener Schnitzel im Da Hoam  in Hamburg
Das Wiener Schnitzel im Da Hoam

Das sieht doch schon ziemlich perfekt aus, oder? Und ja, es war auch sehr lecker :))

Wo die Kasnocken (aka Kässpätzle) sind, fragst Du Dich? Die kommen extra in einer Schale – und das war nicht wenig:

Das Wiener Schnitzel mit einer ordentlichen Portion Kasnocken (Kässpätzle) im österreichischen Restaurant "Da Hoam" in Hamburg
Das Wiener Schnitzel mit einer ordentlichen Portion Kasnocken (Kässpätzle)

Die waren auch ganz ok, leider nicht ganz so lecker, wie in einem österreichischen Restaurant erhofft. Aber wer mich kennt, der weiss auch, dass das Jammern auf hohen Niveau ist!

Die Salate waren ziemlich lecker, die ich probiert habe und ich habe auch sonst keine Klagen gehört von den anderen.

Fazit zum Wiener Schnitzel und dem österreichischen Restaurant „Da Hoam“ in Hamburg

Von der Innenstadt her gesehen schon etwas ab vom Schuß lohnt sich ein Besuch im Da Hoam aus meiner Sicht schon. Das Wiener Schnitzel (2019: 21,50 EUR) it sehr lecker und groß, der Service läuft ebenfalls recht gut und es gibt auch ein Stiegl zu trinken. Last euch nicht irritieren, dass auf der Karte Stiegel steht *ggg*

Fakten zum Restaurant „Da Hoam“ Hamburg

Restaurant Da Hoam
Eppendorfer Weg 280
20252 Hamburg

Telefon: 040 181 05 894

Web (keine https Verbindung im April 2019…)

Kartenzahlung mit Girocard („ec-Karte“) ist normalerweise möglich.

Offenlegung: Offenzulegen gibt es wie fast immer hier nichts – die Beiträge hier im Blog sind in aller Regel komplett auf eigene Kosten, also Restaurantbesuche oder Pizzabestellungen, entstanden, ohne dass ich eingeladen wurde. Wenn dem mal nicht so ist, schreibe ich das aber in diese Box ;)
Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen oder Restaurantbesuchen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und einen Freßaccount habe ich auch bei Instagram, hier geht’s lang. Nur Essensbilder…

Und wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.