Getestet Kässpätzle Restaurant Schnitzel Stuttgart

Schnitzel Stuttgart: Cordon Bleu mit Kässpätzle im Restaurant Kronprinz Stuttgart

Cordon Bleu mit Kässpätzle im Kronprinz Stuttgart

Zuletzt aktualisiert am:

Lecker Essen im Restaurant Kronprinz in Stuttgart? Kann man, aber ich würde anstelle der deutschen Küche die kroatischen Speisen empfehlen.

Er liegt schon eine Weile zurück, mein letzter Besuch im Restaurant Kronprinz in der Neckarstrasse Stuttgart. Das erste Mal war ich letztes Jahr nach dem Kraftpaule dort, ein sehr leckeres Pleskavica essen, dieses Jahr im Januar waren wir mit dem #SchnitzelS da, ein #Schnitzel zu verkosten. Oder eben ein Cordon Bleu – und da es auf der Karte auch Kässpätzle gab, diese dazu. Da war zumindest der Plan. Wie es uns dabei ergangen ist, das liest Du im Folgenden: data-lazy-src=

Das Restaurant Kronprinz Stuttgart von außen

ist das Restaurant Kronprinz von innen durchaus gemütlich schick. Nicht altbacken, nicht überkanditelt, nicht langweilig, optisch durchaus geeignet für ein erstes Date.

Deko im Kronprinz
Deko im Kronprinz

Nett, oder? Leider waren wir nicht die einzigen Gäste an dem Donnerstagabend im Januar, so dass ich Dir keinen besseren Rundumblick geben kann ;)

Der Service im Kronprinzip ist auf Zack, ich habe nicht nachgefragt, gehe aber davon aus, dass es ein Familienbetrieb ist. Die Getränke kommen schnell auf den Tisch, dann geht’s an die Bestellung des Essens. Hier dann die erste Enttäuschung. Denn auf meine freundliche Frage, ob ich denn statt der „normalen“ Beilage zum Cordon Bleu (15,90 EUR) auch Kässpätzle als Beilage haben könnte, wurde das erst einmal abgelehnt. Udn auch auf Nachfrage in der Küche. Das habe ich in den letzten Jahren echt sehr selten erlebt.

Kurzentschlossen haben Frank und ich dann einfach eine Portion Kässpätzle (12,80 EUR) zusätzlich bestellt.

Lange mussten wir dann nicht warten, bis die Speisen kamen. Erst der Beilagensalat,

Beilagensalat im Kronprinz
Beilagensalat im Kronprinz

dann das Cordon Bleu sowie die Kässpätzle.

Cordon Bleu mit Kässpätzle im Kronprinz Stuttgart
Cordon Bleu mit Kässpätzle im Kronprinz Stuttgart

Das sah schon sehr lecker aus, doch leider konnte der Geschmack der Speisen nicht mit der Optik mithalten. Weder war das Cordon Bleu mit würzigen Schinken und Käse gefüllt noch waren die Kässpätzle schön würzig. Und nein, das schreibe ich natürlich nicht, weil ich die Speisen nicht so bestellen konnte, wie ich wollte! Wäre ja albern.

In groß sehen die Kässpätzle übrigens so aus:

Kässpätzle im Kronprinz Stuttgart
Kässpätzle

Der Wein, den ich hatte (Grasevina, 4,80 EUR für 0,2 l) war übrigens ziemlich lecker.

Einen Sljivoica (2,90 EUR) habe ich mir dann direkt noch zum Abschluss anstelle des Desserts bestellt, einen weiteren gab es für alle aufs Haus zum Abschluss. Die werden in kleinen süssen Minikaraffen serviert, das ist echt nett!

Fazit zum Cordon Bleu mit Kässpätzle im Restaurant Kronprinz

Mich konnte weder das Cordon Bleu noch die Kässpätzle überzeugen. Und auch nicht die Unflexibilität, die Kässpätzle als Beilage (natürlich gerne gegen einen Aufpreis, das ist vollkommen legitim) anzubieten.

Das kroatische Essen fand ich dafür sehr lecker, zumindest das Pleskavica würde ich sofort wieder bestellen! Und so wird das bestimmt auch nicht mein letzter Besuch im Kronprinz bleiben.

Pleskavica im Kronprinz Stuttgart
Pleskavica mit Pommes

Fakten zum Restaurant Kronprinz

Restaurant Kronprinz Stuttgart
Neckarstraße 124
70190 Stuttgart

Telefon: 0711 30001818

Keine Website gefunden, die Facebookseite wird auch nicht gepflegt

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag: 11:30 Uhr bis 14:30 Uhr und 17:30 Uhr bis 22:30 Uhr
Samstag: 17:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Sonntag: 11:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Kartenzahlung ist problemlos möglich! Leider nicht barrierefrei, sowohl der Zugang zum Restaurant geht über Treppen als auch der Weg zu den Toiletten.

Offenlegung

Offenzulegen gibt es wie fast immer hier nichts – die Beiträge hier im Blog sind in aller Regel komplett auf eigene Kosten, also Restaurantbesuche oder Pizzabestellungen, entstanden, ohne dass ich eingeladen wurde. Wenn dem mal nicht so ist, schreibe ich das aber in diese Box ;)

Mitreisen?
Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen oder Restaurantbesuchen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und einen Freßaccount habe ich auch bei Instagram, hier geht’s lang. Nur Essensbilder…

Und wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:



Booking.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.