Getestet Restaurant Stuttgart

#Schnitzel Stuttgart: Cordon Bleu mit Kässpätzle im Reiterstüble (Botnang)

Cordon Bleu mit Kässpätzle im Reiterstüble Stuttgart-Botnang

 data-lazy-src=

Schnitzel essen in Stuttgart Botnang? Das geht, wir haben uns im September 2020 das Reiterstüble rausgesucht, das im Feuerbacher Tal liegt. Ein Reithof ist nebenan, im Reiterstüble – und für uns vor allem im Biergarten – bemühen sich Kerstin und ihr Team sehr um uns und die anderen Gäste.

Der Biergarten gefällt mir sehr gut. Der Parkplatz ist groß, wir sind weit genug weg von der Strasse, ja eigentlich direkt im Grünen hier.

Ein Ausschnitt des Biergartens - nach vorne sassen dann mehr Menschen, ohne dass es voll war
Ein Ausschnitt des Biergartens – nach vorne sassen dann mehr Menschen, ohne dass es voll war

Ich bin einer der letzten an diesem Abend, trotz dass ich noch vor der Zeit ankomme. Trotzdem ist ausreichend Zeit, die Speisekarte zu studieren (nicht, dass ich das nicht schon online getan hätte). Und ich bleibe bei meinem Entschluss: Statt Schnitzel gibt es wieder mal Cordon Bleu. Doch die anderen teilten sich gut auf mit Schnitzel, Schnitzel Hubertus und einmal soll es auch eine Salad Bowl gegeben haben…

Spannend war wie immer die Frage, ob wir die Kässpätzle, die es als Hauptgericht auf der Karte verlockend mit Bergkäse und Zwiebeln gibt, als Beilage bekommen können. Angesprochen beim Service kam die Antwort ohne nachzudenken: Na klar, warum nicht, kostet halt einen kleinen Aufpreis. Spoiler: 3,00 EUR wurde der Aufpreis, das hätte ich mir auch gerne als Aufpreis auf Pommes oder so gefallen lassen, umso mehr aber auf den Kartoffel- und grünen Salat ;)

Das fing gut an ;)

Auch wurde gefragt, ob wir eine Bratensosse dazu wollen – und sollten später feststellen, dass die nicht mal extra kostete (ich fragte nur, ob die separat geliefert wird).

Weniger gut hat mir das konsequente MNS-nicht oder unter der Nase tragen des Servicepersonals gefallen :/ Denn eine Einschränkung von dieser Verpflichtung sieht die aktuelle Coronaverordnung des Landes nach meiner Kenntnis nicht vor…

Dank einer Person, die eine Vorspeise bestellt hatte, die recht fix kam, mussten wir anderen etwas länger auf unsere Hauptspeisen warten – aber auch das war nicht lange und sie kamen recht schnell nach dem Aufessen der Vorspeise ;)

Alle Hauptspeisen für uns 10 Personen (plus ein Kind) wurden unmittelbar nacheinander gebracht, mein Cordon Bleu mit Kässpätzle war in der ersten Runde dabei:

Cordon Bleu mit Kässpätzle im Reiterstüble Stuttgart-Botnang
Cordon Bleu mit Kässpätzle

Deutlich wird – das ist frisch, keine Fertigware. Auch beim Blick über den Tisch kommt kein Zweifel auf – keins der Schnitzel ist auch nur annähernd gleich groß oder dick!

Schnitzel mit grünem und Kartoffelsalat
Schnitzel mit grünem und Kartoffelsalat (Foto: Verena Mayer)

Und die spannende Frage ist dann natürlich: Schmeckt das Cordon Bleu mit Kässpätzle im Reiterstüble? Und das Schnitzel?

Die ehrliche Antwort: Es war ok. Das Fleisch ist frisch, wie geschrieben, und das ist auch wirklich gut. Nur schmecke ich den Schinken im Cordon Bleu nur bei 2-3 Bissen, den Käse gar nicht.

Auf den Kässpätzle (ja, nur als Beilage) vermisse ich die Zwiebeln. Der Bergkäse könnte auch kräftiger sein…

Das ist wirklich ok, aber ich mag halt gerne mit kräftig aromatischen Zutaten überrascht werden.

Fazit zum Reiterstüble (Botnang)

Ich bin zerrissen. Das Fleisch selbst war sehr gut. Doch das Cordon Bleu braucht für mich kräftige Füllung! Der Service ist durch die Bank megaherzlich – unter normalen Umständen würde mich das schnell zum Stammgast machen. Die Lage weit draussen ist auch fein, das fühlt sich gut an.

Fakten zum Reiterstüble (Botnang)

Waldhof Stuttgart-Botnang Gasthaus Reiterstüble
Furtwänglerstr. 190
70195 Stuttgart

Telefon: 0711 8708810
Fax: 0711 8708825

Web
Mail

Öffnungszeiten:

Donnerstag bis Dienstag ab 12:00 Uhr (Sommer); Mittwoch Ruhetag
Mo, Di, Do, Fr und Sa: 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr und ab 17:00 Uhr
Sonn- und Feiertags ab 12.00 Uhr durchgehend

Kartenzahlung ist nur mit Girocard (kontaktlos) möglich, Barrierefreiheit ist nicht gegeben, zur Toilette geht es Stufen runter, lediglich der Biergarten ist erreichbar

Offenlegung

Offenzulegen gibt es wie fast immer hier nichts – die Beiträge hier im Blog sind in aller Regel komplett auf eigene Kosten, also Restaurantbesuche oder Pizzabestellungen, entstanden, ohne dass ich eingeladen wurde. Wenn dem mal nicht so ist, schreibe ich das aber in diese Box ;)

Mitreisen?
Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen oder Restaurantbesuchen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und einen Freßaccount habe ich auch bei Instagram, hier geht’s lang. Nur Essensbilder…

Du interessierst Dich für Reisen? Dann schau doch mal bei meinem Reiseblog Travellerblog.eu mit Schwerpunkt auf Kurzurlauben und Genussreisen vorbei.

Und wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:



Booking.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.