Schnitzel mit Kartoffelsalat als Mittagstisch im "Zur Sattlerei" in Stuttgart - Bad Cannstatt
Restaurant Schnitzel Stuttgart

Schnitzel essen in Stuttgart – Bad Cannstatt: Lecker ist es im Restaurant „Zur Sattlerei“

Ein leckeres Schnitzel gibt es beim Mittagstisch im Restaurant "Zur Sattlerei" in Stuttgart - Bad Cannstatt. Für günstige 7,90 EUR!

Reading Time: 3 minutes

Spontan gab es für mich ein Schnitzel mit Kartoffelsalat beim Mittagstisch im Restaurant „Zur Sattlerei“ in Stuttgart, direkt am Marktplatz von Bad Cannstatt.

Tatsächlich waren „wir“ vom monatlichen Schnitzeltreff #SchnitzelS (Schnitzel + Stuttgart) dort auch schon, nur war ich damals (leider) nicht dabei. Daher war es ein glücklicher Zufall, dass ich zwischen zwei Schifffahrten mit dem Neckar-Käpt’n 2 Stunden Zeit hatte und dabei über das schwäbische Restaurant mit gutbürgerlicher Küche quasi gestolpert bin. Noch besser natürlich, dass es dort einen Mittagstisch gibt:

Zum Mittagstisch schicke ich gleich einmal das Wichtigste vorneweg: Täglich (Montag – Sonntag 11:00 – 15:00 Uhr) gibt es eine wechselnde Speise zum Mittagstisch – und zusätzlich täglich auch Schnitzel mit Kartoffelsalat und ein vegetarisches Gericht (zum Nachfragen beim Service). Alle Gerichte kosten fest 7,90 EUR (Stand: 30.09.2018), ein sehr fairer Preis, wie ich finde.

Ich habe an diesem Freitag (28.09.) ein wunderbares sonniges Wetter und so setze ich mich an einen der zahlreichen Tische draussen. Plätze gibt es zu dieser Zeit sowohl in der Sonne (eher wenige) als auch im Schatten.

Außenansicht des Restaurants "Zur Sattlerei" in Stuttgart - Bad Cannstatt
Außenansicht „Zur Sattlerei“ in Stuttgart – Bad Cannstatt

Mich gelüstet es nach Bier – leider ist das hier keine gute Wahl, da Dinkelacker ausgeschenkt wird. Und wer mich kennt, der weiss, dass mich deren Biere wenig begeistern. Das Cluss ist allerdings für mich gerade noch so ok, also nehme ich das. Und frage nach, ob es das auch in groß gibt. Ja, lautet die Antwort – und es kommt ein 0,4 l Getränk. Groß… Mit 4,40 EUR finde ich es übrigens auch als recht teuer.

Dass ich nun das Schnitzel mit Kartoffelsalat von der Mittagskarte auswähle, nun, das habe ich ja bereits verraten. Ich bin gespannt, wie groß das wohl sein wird, denn preislich ist das schon günstig (für Stuttgarter Verhältnisse zumindest), auch für ein Schweineschnitzel.

Lange warten muss ich nicht, dann kommt mein Teller – und ich bin von der Größe und der Optik meines Schnitzels schon mal sehr angetan!

Schnitzel mit Kartoffelsalat als Mittagstisch im "Zur Sattlerei" in Stuttgart - Bad Cannstatt
Schnitzel mit Kartoffelsalat als Mittagstisch im „Zur Sattlerei“

Die Portion ist durchaus ordentlich und das Schweineschnitzel offenbar auch in der Pfanne gebraten.

Und wie schmeckt das Schnitzel Wiener Art nun im „Zur Sattlerei“?

Sehr gut! Anders kann und mag ich es nicht sagen. Das Fleisch ist leicht gewürzt und von schöner fester Konsistenz. Fast schon perfekt für mich!

Fazit zum Schnitzel zum Mittagstisch im Restaurant „Zur Sattlerei“ in Stuttgart

Eigentlich ist dem vorangegangenen Absatz nichts hinzuzufügen. Das Fleisch, das für das Schnitzel verwendet wird, ist von hoher Qualität und die Zubereitung sagt mir sehr zu. Und auch der Kartoffelsalat passt geschmacklich gut dazu.

Einziges Manko (neben der Biermarke…): Kartenzahlung ist derzeit leider nicht möglich hier.

Drinnen war ich nicht, zum Haupteingang geht es aber ein paar Stufen hoch, so dass ich vermute, dass keine Barrierefreiheit gegeben ist (wenn es nicht noch einen weiteren Eingang gibt).

Fakten zum Restaurant „Zur Sattlerei“ Stuttgart – Bad Cannstatt

Restaurant zur Sattlerei
Lammgasse 1
70372 Stuttgart – Bad Cannstatt

Telefon: 0711 / 552604

Web (30.09.2018: keine https-Seiten vorhanden!)
Mail

Die „Speisen“, die es unter Speisen gibt, tragen als Dateinamen „2014“, muss ich mir mal bei einem zweiten Besuch noch genauer anschauen. Denn hin will ich nochmal, die Maultaschen probieren ;)

Öffnungszeiten: Montag – Sonntag ab 11:00 Uhr, durchgängig warme Küche.

Offenlegung: Offenzulegen gibt es nichts – die Beiträge hier im Blog sind in aller Regel komplett auf eigene Kosten, also Restaurantbesuche oder Pizzabestellungen, entstanden, ohne dass ich eingeladen wurde. Wenn dem mal nicht so ist, schreibe ich das aber in diese Box ;)
Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen oder Restaurantbesuchen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und einen Freßaccount habe ich auch bei Instagram, hier geht’s lang. Nur Essensbilder…

Und wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.