Burger

Burger in Essen: Panoptikum

KIlobyte Burger (180 g) im Panoptikum
Reading Time: 3 minutes

Zum Vorabend Event des Barcamps Ruhr bin ich in Essen – und welch‘ Glück, dachte ich nach kurzem Studium der Speisekarte (ich sag nix zur Website….): Burger soll es geben. Und alles dort soll frisch zubereitet sein. Grund zur Vorfreude auf einen leckeren Burger in Essen.

Und so bin ich sehr gespannt, was der Burger im Panoptikum kann. Und das zeige ich Dir hier gleich.
Von außen weiss das Panoptikum mir schon mal zu gefallen!

Das Panoptikum in Essen von außen
Das Panoptikum in Essen von außen

Und auch drinnen ist es urgemütlich, schon der Blick auf die Bar gefällt mir.

Ein Blick an die Bar im Panoptikum
Ein Blick an die Bar im Panoptikum

Gerade einmal 70 Sitzplätze hat es hier, erfahren wir, als es darum geht, ob wir noch einen Tisch dazu stellen können. Von 10 angemeldeten Personen sollten am Ende dann etwa 15 sein, da immer mehr Leute eintrudeln, die sich nicht oder nur in einem Kommentar angemeldet haben. Glück haben wir trotzdem gehabt, denn der Nebentisch war noch frei und durfte von uns dann doch mit in Beschlag genommen werden.

Der Service war sowieso total nett, auch wenn anfangs ein wenig mit den Anmeldungen wegen den Tischen gegrummelt wurde.

Das Panoptikum war dann auch komplett voll und so dauerte die Auslieferung des Essens ziemlich lange. Die Küche ist winzig, Wartezeiten werden auf der Speisekarte schon als gegeben vorausgesetzt und daher dort auch genannt.

Doch das mit dem „frisch zubereitet“, das habe ich möglicherweise falsch verstanden. Denn der Burger, der da kam, sieht mir eher nach einem vormals tiefgekühlten Patty aus, das totgebraten wurde. Komplett durchgebraten war der auf alle Fälle, erstes mag ich nur – aber auch anhand meines Geschmacksempfindens – vermuten.

Kilobyte Burger (180 g) im Panoptikum
Kilobyte Burger (180 g)

Mich hat der auf alle Fälle furchtbar enttäuscht. Sehr schade. Wobei ich dann froh war, vorher noch ne Currywurst und einen anderen Burger gegessen zu haben. Dazu hier aber auch in ein paar Tagen mehr…

Dafür ganz nett ist definitiv die Auswahl an hochprozentigen Alkohlika, so kam ich den Genuß eines Jubis, eines Grasovka Vodka und nach Ewigkeiten mal wieder eines Escorial grün. Und weiss wieder, warum ich letzteren nie so dolle fand ;)

Und was es auch gibt, mit 2,50 EUR auch fair bepreist zum Runden werden:

Mexikaner im Panoptikum
Mexikaner im Panoptikum

Fazit zum Burger im Panoptikum in Essen
Sorry, aber das war für meinen verwöhnten Burger Geschmack war das absolut nichts. Dann das nächste Mal lieber einen Auflauf probieren. Ansonsten als Kneipe absolut top!

Fakten zum Panoptikum in Essen

Panoptikum
Gerlingplatz 4
45127 Essen,

Tel: +49 (0) 201 22 55 86
Fax: +49 (0) 201 52 03 813

Web
Mail

Öffnungszeiten Panoptikum Essen

Sonntag bis Donnerstag: 18:00 – 1:00 Uhr
Freitag, Samstag, vor Feiertagen 18:00 – 3:00 Uhr

Küche: 18:00 bis 23:00 Uhr bzw. 01:00 Uhr

Zahlung mit girocard ist möglich

Offenlegung: Offenzulegen gibt es nichts – die Beiträge hier im Blog sind in aller Regel komplett auf eigene Kosten, also Restaurantbesuche oder Pizzabestellungen, entstanden, ohne dass ich eingeladen wurde. Wenn dem mal nicht so ist, schreibe ich das aber in diese Box ;)
Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen oder Restaurantbesuchen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und einen Freßaccount habe ich auch bei Instagram, hier geht’s lang. Nur Essensbilder…

Und wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!

Für Pinterest kannst Du übrigens gerne dieses Bild verwenden:

Burger im Panoptikum Essen
Burger im Panoptikum Essen

Anzeigen:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.