Getestet: Burger in Berlin – das WindBurger

BBQ Burger mit zwei Pattys im WindBurger Berlin

Endlich gab es mal wieder Burger für mich – ihr seht schon, neben Schnitzel sind Burger mit meine Lieblingsgerichte ;-) Einen weiteren Beitrag über einen weiteren coolen Burgerladen in Berlin habe ich auch noch im Köcher, heute aber erst mal der über den WindBurger – der lag so praktisch gegenüber dem CommunityCamp.

Die Lage des WindBurger

Das WindBurger liegt ist in der Windscheidstrasse 26 in Berlin Charlottenburg. Parkplätze gibt es an der Straße eigentlich ne Menge, waren aber meist belegt. Mittels ÖPNV ist das WindBurger aber gut zu erreichen, der Bahnhof Charlottenburg ist keine fünf Minuten Fußweg entfernt.

Das WindBurger in Berlin

Das WindBurger ist ein recht kleiner, aber sehr gemütlicher Burgerladen.

image

Geschätzte 30 Plätze drinnen, zumindest jetzt Ende Oktober dann nochmal vier Bierbankgarnituren…

Die Auswahl ist riesig, ein Bild von der Tafel reiche ich euch nach, da muss ich nur noch Personen unkenntlich machen und ich sitze grade im Zug und tippe auf dem Smartphone. Apropos Smartphone – im WindBurger gibt es kostenfreies WLAN via Kabel Deutschland. [Update- Bild eingefügt]

Speisekarte auf Tafel im WindBurger Berlin

Gute Auswahl, oder?

Nach dem Bestellen und Bezahlen bekommt man ähnlich wie bei Vapiano einen Piepser mit, der sich meldet, wenn der bestellte Burger fertig ist.

Die Burger im WindBurger

Dir Auswahl des Burgers im WindBurger fiel mir alles andere als leicht, deswegen habe ich es mir am Ende leicht gemacht und einfach den  4sq genommen, also den BBQ Burger. Das schöne im WindBurger ist, dass man nicht nur eine große Auswahl an Burgern selbst hat, nein, man kann auch noch die Größe der Pattys selbst wählen und auch ein zweites Patty. So wurden das dann bei mir zwei 180 g Pattys anstelle eines 130g Patty ;-)


Anzeige:


Aussehen tut das ganze dann so:

BBQ Burger mit zwei Pattys im WindBurger Berlin

BBQ Burger mit zwei Pattys im WindBurger Berlin

Und wie der Burger schmeckt. Ganz gut, aber nichts besonderes. Werde nächstes Jahr am Samstag auf dem CommunityCamp sicher wieder hingehen, da er gut liegt, aber eindrucksvoll in Erinnerung bleibt er nicht. Wir wurden auch nicht gefragt, wie (raw, medium, well done) wir den Burger haben wollen.

Fazit zum WindBurger in Berlin

Netter gemütlicher Laden mit großer Auswahl und ordentlichen Burgern. Freudentaumel gibt es bei mir hier keinen, aber gerne gehe nächstes Jahr trotzdem wieder hin. Preislich finde ich den WindBurger ziemlich günstig, der BBQ Burger mit 180g Fleisch lag bei 4,20 EUR, das zweite Patty (180g) kostete weitere 3 EUR.

Fakten zum WindBurger

WindBurger
Windscheidstr. 26
10627 Berlin

Tel: 030/43727177

Facebook

Anzeigen:




9 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich bin mir fast sicher, dass es in Deutschland aufgrund der Hygienevorschriften nicht erlaubt ist, Burgerpattys – im Gegensatz zu Steaks usw. – komplett durchzubraten.
    Ich war mal Stammgast bei einem sehr bekannten Burgerbräter in Berlin und der hatte mir das genau erklärt, aber für mich nach ein paar Wochen des täglichen Besuchs eine Ausnahme gemacht.

    Viele Grüße!

    • Mit dem ergänzenden „nicht“: ich meine schon, dass es zulässig ist – dann darf das Hackfleisch aber vorher nicht gefroren gewesen sein, sämtliche Kühlvorschriften müssen eingehalten werden… Was an in Imbissbuden oft nicht machbar ist. Müsste mal bei Gelegenheit die Lebensmittel Hygenie VO lesen, da sollte sich was finden lassen ;-)

  2. Pingback: Berlin - meine ultimativen Tipps, warum Du öfters in die Bundeshauptstadt solltest! - TravellerblogTravellerblog

  3. Pingback: Irgendwas mit Sex und Brüsten ist immer auf dem CommunityCamp – Rückblick 2014

  4. Hallo,

    ich war heute da und unterschreibe: Burger sind durchschnittlich gut, grosse Liebe entsteht hier nicht – aber das ist fuer die schlanke Figur womoeglich nicht das schlechteste ;) – man bekommt ein ordentliches Produkt fuer’s Geld. Es ist guenstig (Preis/Leistung sind in Ordnung).

    Vielleicht einmal bei einem Ausflug in den Osten zu testen ist Marienburger (http://www.marienburger-berlin.de/) – fuer mich immer noch die Spitze der Burgerbrater in Berlin… ich kenne eine groessere Gruppe Personen die regelmaessig die rund 30min hinfahrt in Kauf nehmen und hier einen Buerger essen.

  5. Pingback: Porno, abhechten – solche Begrifflichkeiten bringt auch nur das Communitycamp Berlin zusammen #ccb13

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: