Burger Berlin: Das Burgers in der Pestalozzistrasse

Hot Stuff Burger (Jalapenos, Cheddarkäse) mit Bacon dazu im Burgers Berlin Charlottenburg

Ein Burger sollte es sein – möglichst um die Ecke in Berlin Charlottenburg, ich hatte Kohldampf und Gelüste auf Burger. Untergekommen in Berlin war ich im Ibis Styles Hotel an der Oper, von dort sollte es nicht weit sein. Nach einem kurzen Austausch an der Rezeption wurde mir dann ein Burger an den Hackeschen Märkten empfohlen – und ein deutsches Restaurant (ohne Burger) in der Nähe. Gut – dann schaue ich mir das wenigstens mal an – und lach mich scheckig, als ich direkt daneben dann das hier sehe:

Außenansicht des Burgers in der Pestalozzistrasse Berlin Charlottenburg

Außenansicht des Burgers in der Pestalozzistrasse Berlin


Kannte sie vermutlich nicht, aber wenn ich einen kleinen Burger Laden sehe, ist es natürlich um mich geschehen und ich musste testen, so eben auch hier das Burgers, das in der Pestalozzistrasse ist.

Gut gefällt mir schon, dass das Burgers außen Tafeln hängen hat, auf denen ich sehe, welche Burgervariationen es hier gibt. Und das sind einige. Und auch vegetarische Burger sind im Angebot (Dani! gelesen?! ;).

Speisekarte Teil 2 im Burgers Berlin Charlottenburg / Pestalozzistrasse

Speisekarte Teil 2 im Burgers Berlin

Speisekarte Teil 1 im Burgers Berlin Charlottenburg

Speisekarte Teil 1 im Burgers Berlin

Als ich davor stehe und die Speisekarten abfotografiere, werde ich schon hereingewunken.

Neugierig betrete ich da Burgers, mir ist noch unklar, was das Winken denn bedeuten soll. Soll ich nicht fotografieren? Soll ich was essen? Doch er meinte nur, ich brauche es nicht fotografieren, denn er hat kleine Karten mit den Burgern da, die ich auch mitnehmen kann. Das war aber ja nicht mein Ziel, sondern für Dich wieder ein wenig zu dokumentieren und zu testen. Und selber einen leckeren Burger zu bekommen.

Ein längerer Blick auf die Speisekarte verriet mir dann, dass mehrere Burger in Frage kommen – und der gute Mann am Grill meinte nur:

„Dann nehmen wir den „Hot Stuff Burger“ mit Jalapenos und Cheddarkäse und packen da Bacon drauf.“

Perfekt für mich ;)

Während ich bei einem Augustiner Bier (2,50 EUR / 0,5 l) warte (hey, die Bierauswahl ist großartig, neben Augustiner gibt es auch Tannenzäpfle), lasse ich meinen Blick durch das Burgers schweifen.

Blick quer durch das Burgers Berlin Charlottenburg

Blick quer durch das Burgers

Groß ist es nicht. Ich zähle ca. 16 Sitzplätze drinnen und dann noch draussen vier Tische mit Bänken.

Die Burger werden hinter der offen einsehbaren Theke zubereitet, über der auch nochmal die Burger aufgelistet sind.

Offene Theke im Burgers in Charlottenburg

Offene Theke im Burgers in Charlottenburg

Und – es gibt „richtiges“ Fleisch, als kein tiefgefrorenes Zeugs, wie ich gleich sehe, als ich da drin bin. Mein Burger sieht zu diesem Zeitpunkt auf dem Burgergrill so aus:

Mein einsames Patty ;)

Mein einsames Patty ;)

Was schade ist – gefragt, wie ich das Fleisch möchte, werde ich nicht und erhalte dann auch einen Burger, der sehr kurz vor „done“ ist. An der Stelle besteht noch Verbesserungsbedarf aus meiner Sicht. Doch nun der Burger:

Hot Stuff Burger (Jalapenos, Cheddarkäse) mit Bacon dazu im Burgers Berlin Charlottenburg

Hot Stuff Burger (Jalapenos, Cheddarkäse) mit Bacon dazu

Das sieht schon mal super lecker aus – und war auch nicht schlecht, wenn aber leider nicht herausragend. Optisch eine Wucht, aber wie gerade festgestellt, leider nicht medium. Aber anständiges Fleisch (140 g Rinderhack) und selbstgemachte Buns. Die wiederum hätte man aber auch für einen kurzen Moment auf den Grill mit legen können und anrösten. Hätte dem Burger nochmal gut getan. Zumindest für meinen Burgergeschmack.

Fazit zum Burgers in der Pestalozzistrasse

Schöner kleiner gemütlicher Burgerladen mit Sitzgelegenheiten und netter Bierauswahl. Der Burger war eher done als medium. Der Service ist superfreundlich und hilfsbereit und stellt Dir gerne Deinen Burger als Variation zusammen. Für 5,60 EUR, die mein Hotstuff Burger mit Jalapenos, Cheddarkäse (4,80 EUR) und zusätzlichen Bacon (80 Cent) gekostet hat, kann ich nicht meckern, nur anregen, den Burger medium zu braten bzw. die Gäste zu fragen, wie sie ihren Burger zubereitet haben wollen.

Das Burgers in der Pestalozzistrasse in Charlottenburg gibt es gerade mal drei Monate, ist aber nach Rückfrage wohl eine Filiale. Eine brauchbare Website habe ich nicht gefunden, wisst ihr da was?

Anschrift Burgers Charlottenburg

Burgers
Pestalozzistrasse 25
10627 Berlin Charlottenburg

Öffungszeiten des Burgers in Charlottenburg

Täglich, sieben Tage die Woche, 11 – ca. 23 Uhr. Die Schließzeiten seien nicht so fix, unter der Woche müsse ich eher damit rechnen, dass früher zu ist, während am Wochenende noch länger es was zum Futtern gebe.

Ihr wollt mehr Burger in Berlin sehen?

Gute Burger in Berlin, die ich selbst getestet habe, gibt es auch im The Bird (Bericht aus dem in Kreuzberg), The Pub, WindBurger, Hans im Glück (Friedrichstrasse), Berlin Burger International (BBI) und Fräulein Burger. Und natürlich das Burgermeister am Schlesischen Tor. Ansonsten stehen aber noch eine Menge Burgerliste auf meiner To-Do Liste für meine Berlinbesuche.

Neben dem Testblog, in dem ihr neben Technik auch immer wieder oft Burger und Restaurants findet, reise ich auch gerne. Wollt ihr da ab und an dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram (und hey, da landen natürlich auch alle Burger) und/oder Twitter. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Mein Reiseblog „Travellerblog“, der euch meine FLuchten aus dem Alltag zeigt, findet ihr hier.

Anzeigen:





8 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hi Hubert

    ich war auch schon vor Ort und fand die Burger sehr lecker.

    Der Double Happiness und der Cheesy Cheese mussten ebenfalls daran glauben :) Die Curly Fries sind auch was Nettes. Das Brot find ich besonders fluffig. Lohnt sich allemal. Die Preise sind für frische gemachte Burger „gut“.

    Toller Beitrag mit tollen Bildern. Danke!

    Lg
    clarita

  2. Wir finden die Burger dort echt spitze. Eine weitere Filiale ist am Ostkreuz, Sonntagstraße. Dort schmeckt der Double Happiness sogar noch besser. Der aktuelle Angus Burger ist in der Pestalozzistraße genial. McDoof und mein geliebter Double Whopper können gern wegbleiben. :-)

  3. Pingback: Hotel Berlin Charlottenburg: ibis Styles Berlin an der Oper - TravellerblogTravellerblog

  4. Pingback: Berlin - meine ultimativen Tipps, warum Du öfters in die Bundeshauptstadt solltest! - TravellerblogTravellerblog

  5. Pingback: Irgendwas mit Sex und Brüsten ist immer auf dem CommunityCamp – Rückblick 2014

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: