Burger Stuttgart

Burger essen in Stuttgart: Eat a Cut in Wangen

Chili Cheese Burger im Eat a Cut in Stuttgart-Wangen. Lohnt sich ein Besuch?

Die zweite Station der Burgertour IV führt uns zurück nach Stuttgart, genauer nach Wangen, einen zweiten Burger im Eat a Cut zu verspeisen. Oder wird es doch Kumru werden? Laut Micha von Stuttgarter Burger gibt es hier das einzige Kumru mit Sucuk in Stuttgart – und wer mich kennt, der/die weiss, dass ich Sucuk liebe. Aber auch die 200 g Patties klingen einfach zu verlockend. Ob ich nach dem Burger Auftakt im Bonema’s Burger in Waiblingen wohl noch beides schaffe?  Und wie das schmeckt hier? Das erfährst Du natürlich hier und jetzt:


Die Fahrt verläuft unkompliziert und viel wichtiger – es hat auch genügend Parkplätze an der Strasse, um unsere Autos zu parken. Dann stehen wir auch schon vor dem Eat a Cut in der Kesselstrasse:

Das Eat a Cut in Stuttgart Wangen
Das Eat a Cut in Stuttgart Wangen

Schnell nochmal einen Kontrollblick auf die Burger Karte des Eat a Cut werfen, einen kurzen Gedanken an meine Diät – und diese ignorieren und auf der Karte den Chili Cheese Burger mit 200 g auswählen (6,30 EUR ohne Beilage). Bezahlt wird direkt am Grill an der Kasse.

Burger Karte im Eat a Cut Stuttgart Wangen
Burger Karte im Eat a Cut Stuttgart

Dann kommen auch schon die Burger Patties auf den Grill – schönes frisches Fleisch :)

Frische Burger Patties auf dem Grill bei Eat a Cut Stuttgart
Frische Burger Patties auf dem Grill bei Eat a Cut

Die Wartezeit vergeht wie im Flug, gute Unterhaltung und ein trotzdem ja schon ein klein wenig vorhandenes Sättigungsgefühl helfen da gut mit. Dann wird auch schon mein Chili Cheese Burger ausgerufen und ich nehme den strahlend in Empfang. Der sieht doch schon sehr lecker aus, oder?

Chili Cheese Burger im Eat a Cut in Stuttgart Wangen
Chili Cheese Burger im Eat a Cut

Und auch schon der erste Bissen überzeugt mich. Auch hier könnte zwar etwas mehr gewürzt sein, aber vielleicht passen für mich die 200 g einfach besser. (Kommt mir zumindest gerade der Gedanke, dass da mein Hirn mit rein spielt bei der Bewertung. Was nicht wirklich gut wäre.)

Egal, der Chili Cheese Burger hier schmeckt lecker, ist schön saftig und medium – dieses Mal verpasse ich es aber, ein Bild davon zu machen, wie er im Inneren aussieht.

Und weil ich gerade etwas gierig bin und die Sucuk Kumrus nicht gerade monstergroß aussahen bei Micha, entscheide ich mich schnell, auch davon einen zu bestellen. Und das war nicht die dümmste Idee, die ich in meinem Leben hatte:

Kumru mit Sucuk im Eat a Cut
Kumru mit Sucuk (Disclaimer: Das Tannenzäpfle musste ich an der Tankstelle gegenüber holen)

Für 3,50 EUR perfekt. Und soooo lecker!

Fazit zum Eat a Cut und dem Burger in Stuttgart Wangen

Perfekt für einen Snack, bevor Du ins L.K.A Longhorn gehst – oder auch so, wenn DU gerne Burger magst. Preislich und geschmacklich einfach toll, leicht scharfe Sauce, sehr gutes Fleisch. Kann ich guten Gewissens empfehlen, für einen Burger in Stuttgart, wenn auch etwas außerhalb der Innenstadt.

Micha hat den Burger im Eat a Cut schon Anfang Juli hier auf Stuttgarter Burger bewertet.

Fakten zum Eat a Cut in Stuttgart Wangen

Eat a Cut
Kesselstraße 4
70327 Stuttgart

Tel.: 0177 5153857

Facebook

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag 10:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Freitag 10.30 Uhr bis 13:00 Uhr und 14:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Samstag 13:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Sonntag 16:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Imbiss an der Strasse, bedingt barrierefrei, nur mit Mithilfe der allerdings überaus herzlichen und unterhaltsamen Burgerbrater

Kartenzahlung ist im Eat a Cut derzeit (noch) nicht möglich, soll aber nach dem Urlaub etwa ab September/Oktober wohl kommen

Hier mal noch die aktuelle (Ende Juli 2018) Speisekarte mit den Preisen:

Speisekarte Eat a Cut Stuttgart Wangen
Speisekarte Eat a Cut Stuttgart Wangen
Offenlegung: Offenzulegen gibt es nichts – auch dieser Beitrag hier im Blog ist komplett auf eigene Kosten für Burger entstanden, ohne dass ich eingeladen wurde. Wenn dem mal nicht so ist, schreibe ich das aber in diese Box ;)
Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen oder Restaurantbesuchen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und einen Freßaccount habe ich auch bei Instagram, hier geht’s lang. Nur Essensbilder…

Und wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.