Frühstück Saarbrücken: Das Cafe Bar Restaurant Manin überzeugt!

Frühstück bis zum Abwinken im Manin Saarbrücken...

Mein Besuch im Manin in Saarbrücken liegt nun doch schon einige Wochen zurück, es wird also höchste Zeit, vom Frühstück im Manin zu berichten, denn das war außerordentlich gut! Übernachtet hatten wir externe Gäste im Mercure Saarbrücken (mein Bericht) – und das Manin ist dort schräg gegenüber, so dass wir es nicht weit hatten an unserem ersten Morgen.

Das Manin ist auch vom Hauptbahnhof in weniger als fünf Minuten zu Fuß zu erreichen und zur Congresshalle und zur Saar sind es nur wenige Meter.

Vor dem Manin ist eine große Terrasse, leider spielte das Wetter nicht ganz so mit, so dass wir drinnen sassen.

Im Eingangsbereich des Manin ist eine große Bar zentral in der Mitte des Raumes,

Die Bar im Manin Saarbrücken

Die Bar im Manin

zum Restaurantbereich muss an dieser vorbei und „hinten“ links geht es schlauchförmig los bevor sich dann ganz hinten der Raum noch weiter öffnet. Das Manin ist herrlich lichtdurchflutet durch die großen Glasaußenwände.

Der hintere Raum im Manin Saarbrücken

Der hintere Raum im Manin

Wir waren zum Frühstücken da – und wurden am Eingang nach der Bar an unseren Platz gebracht, was ich eine schöne Einrichtung finde. Die Frühstückskarte ist sehr umfangreich im Manin, also plane ruhig ein wenig Zeit für die Auswahl ein ;) Aber Vorsicht: Ich hatte größere Augen als mein Magen schaffen konnte, denn die Portionen sind nicht klein.

Meine Wahl:

„Das Frühstück“ (Weizenbrötchen, Kürbiskernbrötchen, Croissant, Butter, zwei Sorten hausgemachte Marmelade, Emmentaler, Brie, Toskanischer Schinken (EIN TRAUM!), Salami, Orangensaft und Kaffeeklassiker (oder wer möchte Tee/Kakao) für schlappe 6,80 EUR [Update 2017: 9,80 EUR]. Dazu ein Glas Sekt und weil ich ja übertreiben musste, Rührei mit Speck (3,50 EUR). Und dann kam das da…:

Frühstück bis zum Abwinken im Manin Saarbrücken...

Frühstück bis zum Abwinken im Manin Saarbrücken…

Nach dem Ei habe ich gerade mal noch das Croissant geschafft, dann war Feierabend…

Was es sonst so gäbe zum Frühstück: Pancakes! Panini, Waffeln, Muffins, Brownies, Cookies, Zimtschnecken und allerlei andere Frühstückskombinationen. Die Frühstückskarte wird mit den anderen Speise- und Getränkekarten auf dieser Übersichtsseite des Manin bereitgehalten und ist als pdf downloadbar.

Das Personal war dazu sehr aufmerksam, sympathisch und freundlich – wie im Saarland wohl üblich.

Fazit zum Cafe Bar Restaurant Manin Saarbrücken

Absolut lohnenswert, zumindest zum Frühstück! Ich komme sehr, sehr gerne mal wieder her, wenn ich Saarbrücken bin, wobei ich an den anderen Tagen (dazu bald mehr) gutes Frühstück in anderen Locations erhielt. Aber die Auswahl, die Menge und das zu dem Preis, das war schon herausragend!

Fakten zum Manin

Manin Saarbrücken
Faktoreistraße 4
66111 Saarbrücken

Tel. +49 681 989 15 963
Fax. +49 681 989 15 964

Web
Mail

Öffnungszeiten:
Montag – Donnerstag 07.00 – 00.30
Freitag 07.00 – 02.00
Samstag 09.00 – 02.00
Sonntag 09.00 – 00.30

Frühstück 08.00 – 11.00
Nachmittagskarte 14.00 – 18.00


Anzeigen:







1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Mit Blogs Geld verdienen: Meine Blogeinnahmen von Dezember 2014 « Hubert Mayer

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: