Burger Stuttgart: Wittkoop Burger in der Food Lounge der Königsbaupassagen

LV 13 Feuerschiffburger (als Menü für 7,90 EUR zzgl. 50 Cent für extra Käse); 125gr. Patty, rote Tomaten, Zwiebeln sowie knackig scharfe Jalapenos und Wittkoop Feuersauce

Wer Zeit sparen will, der darf das Fazit vorneweg lesen: Das Wittkoop Burger hat mich enttäuscht. Meinen Burger Geschmack treffen sie dort gar nicht. Klar, ich werde dem noch eine zweite Chance geben, vielleicht war mein Geschmack auch Weihnachtsmarkt versaut, als ich gestern Abend dort einkehrte. Aber ansonsten: Nee. Danke.

Wo ist das Wittkoop Burger?

Im zweiten Stock der Königsbau Passagen mitten im Stuttgarter Zentrum am Schloßplatz. Neben zwölf weiteren Gastronomen, die von Donuts bis zu asiatischen Essen gehen, findet sich hier auch das Wittkoop Burger.

Das Wittkoop Burger in den Königsbau Passagen Stuttgart

Das Wittkoop Burger in den Königsbau Passagen Stuttgart

Wie ist das Wittkoop Burger?


Das Wittkoop Burger ist zunächst einmal nur ein Schnellimbiss, an dem man bestellt und wo man dann seinen Burger holt, um irgendwo sich einen Platz zu suchen in der Food Lounge, wo sich die verschiedenen Restaurants die Sitzplätze teilen. An sich eine nette Idee, jeder kann essen, wonach ihm/ihr der Kopf steht und dennoch können alle zusammensitzen. Sofern man Platz findet, denn das ist trotz der 650 Sitzplätze, die es hier geben soll, nicht so einfach…

Und einen eigenen Charakter kann sich somit natürlich das Wittkoop Burger auch nicht aufbauen.

Wie ist die Auswahl im Wittkoop

Ich muss gestehen, ich habe die dort kurz überflogen und dann schnell meinen LV13 Feuerschiff ausgewählt. Ein kurzer Blick auf die Website sagt, dass es neben einem vegetarischen Burger (den ich ja nennen soll, gell Dani?!) noch neun Alternativen zu meinem LV13 Feuerschiff Burger

Von der Speisekarte der LV13 Feuerschiff Burger im Wittkoop

Von der Speisekarte der LV13 Feuerschiff

geben soll, vom klassischen Hamburger und Cheeseburger über Burger mit Steak und auch mit Hähnchen.

Und wie ist der Burger bei Wittkoop Burger?

Oben hatte ich es ja schon angedeutet, mein Ding ist es nicht. Das Bun fand ich gar nicht mal so schlimm, eigentlich ganz brauchbar, das durchgebratene Patty dagegen fürchterlich. Meine Meinung. Ohne die Jalapenos, die mir den Burger gerettet haben, hätte ich wohl nicht einmal aufgegessen. Dazu waren noch Zwiebeln und Tomate auf dem Burger sowie für zusätzliche 50 Cent eine Scheibe Käse.

LV 13 Feuerschiffburger (als Menü für 7,90 EUR zzgl. 50 Cent für extra Käse); 80 gr. Patty, Tomate, Zwiebeln sowie Jalapenos und Wittkoop Feuersauce

LV 13 Feuerschiffburger (als Menü für 7,90 EUR zzgl. 50 Cent für extra Käse); 80 gr. Patty, Tomate, Zwiebeln sowie Jalapenos und Wittkoop Feuersauce

Ich weiss allerdings nicht so recht, was an der Sosse scharf gewesen sein soll. Und 80 g sind einfach deutlich zu wenig Fleisch. Selbst verdoppelt wären das 160 g – auch damit kommt man doch nicht weit :/

Fazit zum Wittkoop Burger
Mein Ding war er nicht, der Burger im Wittkoop. Einen zweiten Versuch werde ich mal noch starten, aber ich fürchte, dass auch das nichts wird. Durchgebratenes Fleisch ist einfach tot.

Vorhin habe ich mal noch schnell geschaut, was Stuttgarter Burger zum Wittkoop sagt – hauptaussage ist „Geht so“. Dem kann ich mich anschließen. Trotzdem für mich bislang einer schwächsten Burger in Stuttgart.

Fakten zum Wittkoop Burger
Wittkoop Burger
Königsbau Passagen
Königstraße 26
70173 Stuttgart

Web
Mail

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: