Frühstück in Magdeburg: Das Alex am Ulrichplatz

Nachdem ich gestern ja schon vom Frühstück im Cafe Flair in Magdeburg berichtete, geht es heute weiter mit dem Bericht über das Cafe Alex, ebenfalls in Magdeburg. Damit ist das ein weiterer Beitrag im Rahmen meiner Magdeburgreihe, die Torsten anstiftete. Zunächst kommen mal die Lokalitäten wie hier das Alex dran, am Ende dann auch ein ausführlicher Bericht mit mehr Bildern, was man so in Magdeburg tun kann, wenn man die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts besichtigen möchte. Den Bericht gibt es dann aber drüben im Travellerblog, hier erst mal das Frühstücksbuffet im Alex.

Das Alex Magdeburg

Das Alex gehört – wie einige Teilnehmer des Magdeburg-Besuches gleich feststellten – zu einer Kette mit rund 40 Restaurationsbetrieben deutschlandweit. Das Alex in Magdeburg liegt sehr zentral am Ulrichplatz und damit nur wenige Meter von den Strassenbahnstationen City Carre und Alter Markt entfernt.

Das Alex von draussen

Das Alex von draussen

Das Alex ist recht groß, es geht über zwei Etagen, wobei die obere Etage nur einen Teil des Erdgeschosses bedeckt, so dass das gesamte Alex schön hell und lichtdurchflutet ist. Auch sehr schön ist, dass man draussen sitzen kann und der Ulrichplatz mit seinem Springbrunnen eine angenehme Atmosphäre schafft.

Das Frühstück im Alex Magdeburg

Zum Frühstücken waren wir an einem Samstag im August im Alex, 8.30 Uhr und damit noch sehr zeitig und mit die ersten Gäste, denn Frühstück gibt es täglich ab 8.00 Uhr im Alex.

Das aufgebaute Buffet ist wirklich riesig und zieht sich nicht nur über die gesamte Theke, sondern auch über eine weitere große Fläche gegenüber der Theke.

 

Ich fand die Auswahl toll – aber o’bacht, da beim Fisch, da sollte man keinesfalls die kleinen Bällchen nehmen, die nach Frikadelle aussehen. Liegen nicht umsonst beim Fisch…

Preislich ebenfalls absolut ok (auch hier gilt – für Stuttgarter Verhältnisse), das Frühstücksbuffet im Alex kostet lediglich, Montag bis Samstag, soweit nicht ein Feiertag ist, denn dann gibt es ebenso wie sonntags Brunch, 6,65 EUR, allerdings auch wieder ohne Getränke. Ich hatte auf alle Fälle einen Pott Kaffee dazu und ein Glas Sekt und zahlte inkl. Trinkgeld, ohne vorher auf die Karte geschaut zu haben, gerade mal 13 EUR. Dafür, dass man sich hätte echt dem Wamst vollschlagen können, wirklich günstig.

Fazit zum Frühstück in Magdeburg im Alex

Lohnenswert, wenn man sich nicht daran stört, eine Kette zu unterstützen. Günstig ist es, die Auswahl ist top und geschmeckt hat es auch! Wohl gefühlt habe ich mich sowohl draussen als auch drinnen, da mir das lichtdurchflutete mit den warmen Farben gut gefällt.

Fakten zum Alex Magdeburg

ALEX Magdeburg
Ulrichplatz 2
39104 Magdeburg

Telefon: 0391 59 74 90
Web

Öffnungszeiten
Montag bis Mittwoch 8.00 – 00.00 Uhr
Donnerstag 8.00 – 01.00 Uhr
Freitag/Samstag 8.00 – 02.00 Uhr
Sonn- und Feiertag 9.00 – 00.00 Uhr
Frühstückszeiten
Montag bis Samstag 8.00 – 12.00 Uhr
6,65 € (Buffet ohne Getränke)
Brunchzeiten
Sonn- und Feiertags 9.00 – 14.30 Uhr
9,95 € (ohne Getränke)

Happy Hour
Dienstag ab 18.00 Uhr Caipi Lounge
Halber Preis – voller Genuss!

Anzeige:

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ohne Getränke stimmt nicht ganz. 0,2l O-Saft waren wenn ich mich richtig entsinne dabei..

  2. Noch ne Ergänzung: Sekt zum Frühstück/Brunch kostet 1,10 €. Bei den Cocktails muß man aber Glück haben, wer gerade mixt. Ich spreche da aus Erfahrung. ;)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: