Cafe Sacher in Innsbruck

Ja, ihr lest richtig: es geht um das Cafe Sacher in Innsbruck, nicht das in Wien. Denn Innsbruck habe ich anlässlich meines diesjährigen Urlaubs im Stubaital besucht – den Bericht zum Tagesausflug nach Innsbruck findet ihr hier (Link zu hubert-mayer.de). Aber auch im Innsbrucker Cafe Sacher gibt es die berühmte Original Sachertorte – und die wollten wir mal probieren.

Die Lage

Das Cafe Sacher liegt direkt gegenüber dem Eingang der Hofburg. Also dem Besuchereingang. Viel zentraler geht es wohl nicht in Innsbruck. Hinter der Hofburg hatte ich ein paar Parkplätze gesehen, ansonsten kann ich da nicht viel dazu sagen, da wir vom Stubaital aus mit dem Bus gefahren sind und innerhalb von Innsbruck trotz Tageskarte alles gelaufen sind.

Das Cafe Sacher

Das Cafe Sacher ist bekannt. Nicht nur das Wien, auch in Innsbruck haben offensichtlich Prominente das Cafe im Laufe der Jahre gestürmt, wie die Wand im hinteren Bereich des Cafes zeigt. Bilder zahlreicher bekannter Menschen beim Besuch des Cafe Sacher in Innsbruck hängen dort, teilweise mit Autogrammen.

Bei der Einrichtung werden die Erwartungen erfüllt, die man ohne darüber nachzudenken hatte. Sehr gediegen, Kronleuchter

Bild vom Kronleuchter im Cafe Sacher Innsbruck

Kronleuchter im Eingangsbereich des Cafe Sacher in Innsbruck

und die Farben Rot und Weiss dominieren das Cafe. Hier mal ein Blick in den hinteren Saal:

Bild vom Blick in den hinteren Saal des Cafe Sacher in Innsbruck

Hinterer Saal im Cafe Sacher in Innsbruck


WERBEBLOCK:

Die Sachertorte

Und ja, natürlich habe ich auch eine Sachertorte gegessen, obwohl ich ja nicht so der Süsskramesser bin. Und obwohl ich sie schon fast unverschämt teuer fand. Und nein, sie trifft auch nicht so ganz meinen Geschmack. Die anwesenden Mädels hingegen fanden sie sehr lecker, aber das Schokozeugs ist einfach nicht meins. Toll aussehen tut sie aber – hier im Bild einmal einzeln und einmal zusammen mit dem Herrenkaffee oder wie das hieß (Kaffee und Kaffeelikör):

Ist aber echt nicht gerade günstig, habe leider den Quittungsbon verlegt, aber ich meine, das sehr kleine Tortenstück kostete 4,90 EUR (oder 4,70 EUR?).

Fazit

Hin müsst ihr auf alle Fälle mal, die Atmosphäre ist schon toll – und ein Stück Original Sachertorte muss einfach mal gegessen haben! Und auch der Service stimmt dort – ruhig, nicht aufdringlich, aber aufmerksam.

Schmankerl am Rande – mein getwitterten Checkin bei Foursquare wurde vom Cafe Sacher Online Team (oder der betreuenden Agentur, wer weiss) erkannt und beantwortet. Finde ich sehr nett/aufmerksam: Jetzt müsste man nur weiter gehen und auch ein Foursquarespecial anbieten!

Hard Facts

Café Sacher Innsbruck
Rennweg 1
A-6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 – 56 56 26
Fax: +43 (0)512 – 56 56 26 6

E-Mail: innsbruck@sacher.com

Web: http://www.sacher.com/de-cafe-innsbruck.htm

WERBEBLOCK:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: