Restaurant Stuttgart

Chilenisch Essen in Stuttgart: Das Restaurant Tierra del Fuego

[Update, irgendwann 2015: Leider gibt es das Tierra del Fuego nicht mehr. An dieser Stelle ist jetzt ein Thailänder]

Chilenisch in Stuttgart? Ja, gibt es! Im Tierra del Fuego! Drauf gestossen bin ich über das Sommerfestival der Kulturen in Stuttgart auf dem Marktplatz, darüber habe ich hier berichtet. Zu essen gibt es auf dem Festival u.a. diesen leckeren Chacarero

Chacarero

Esse ich jedes Jahr dort und ist unglaublich lecker. Gibt es übrigens auch im Tierra des Fuego auf der Abendkarte, dort dann aber mit selbstgemachten Brötchen!

Daher musste ich nun endlich auch mal das Chilenische Lokal in Stuttgart besuchen – und hier erfahrt ihr, wie der Abend war:

Die Lage des Restaurants Tierra del Fuego Stuttgart

Das Tierra des Fuego liegt nur wenige Meter (1-2 Minuten) von der Haltestelle Neckartor (Stadtbahn) entfernt. Die Anreise ist daher problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. Wer Auto fahren bevorzugt: Es gibt einen Hinterhof, einfach im Lokal nach der Einfahrkarte fragen. Das Tierra del Fuego befindet sich auf der linken Seite, wenn ihr aus der Stuttgarter Innenstadt her kommt. Der Eingang ist eher unscheinbar, also nicht daran vorbeilaufen!

Eingangstüre
Eingangstüre

Das chilenische Restaurant Tierra del Fuego Stuttgart

Tierra del Fuego – das Feuerland. Warum das Lokal diesen Namen trägt, da kann ich mir mehrere Gründe vorstellen. Ist es, weil das Essen schön auf echten Feuer zubereitet wird? Oder weil auch draussen im gemütlichen Hinterhof viel Feuer am Abend zu sehen ist?

Tierra_del_Fuego_Stuttgart_6

Betritt man das Lokal Tierra del Fuego in der Neckarstrasse in Stuttgart, so wird man gleich von der schönen warmen Atmosphäre des Lokals in seinen Bann gezogen. Schöne Brauntöne bestimmen das Bild:

Blick vom Eingang ins Tierra del Fuego Stuttgart
Blick vom Eingang ins Tierra del Fuego

Überaus gemütlich ist es dort, ich bin gespannt, wie ich dort mal sitzen werde, denn als wir da waren, war bestes Spätsommerwetter und wir haben uns daher sofort in den gemütlichen Hinterhof verdrückt. Solange niemand da ist (was nicht lange anhält, schnell waren alle Plätze belegt), sieht das dort so aus:

So sieht es vor der Öffnung des Lokals noch aus
So sieht es vor der Öffnung des Lokals noch aus

Service im Tierra del Fuego Stuttgart

Sehr freundlich war unsere junge Dame, die uns bediente. Und obwohl sie erst seit kurzer Zeit dort arbeitet, konnte sie uns gleich zu Beginn, als wir noch zu zweit da sassen (später gesellte sich die Cheffin zu uns, die wir von unserem gemeinsamem ehrenamtlichen Einsatz auf dem Sommerfestival der Kulturen kennen, und versorgte uns mit zahllosen Tipps und Informationen zu Speis und Trank), mit guten Tipps weiterhelfen.

Essen und Trinken im Tierra del Fuego Stuttgart

Zum Reinlegen. Ohne Übertreibung. Maja, der man ihre Begeisterung bei ihren Erzählungen anhört, informierte uns, dass dort nichts fertiges auf den Tisch kommt. Alles wird selbst zubereitet, es gibt keine fertigen Soßen oder ähnliches. Gleich zu Beginn gab es einen schönen Gruß aus der Küche:

Gruß aus der Küche im Tierra del Fuego Stuttgart
Gruß aus der Küche

Schon das war sehr, sehr lecker, doch es sollte noch besser kommen. Als Vorspeise wählte ich zwei Fleischspieße, wie unser Schaschlik, dazu gab es eine Pfeffersoße, die so lecker war, dass ich die Reste gleich aufgehoben habe und zum nächsten Gang für die Kartoffeln zum Tunken verwendete.

Tierra_del_Fuego_Stuttgart_9
Anticuchos chilenos (9,90 EUR)

Das Fleisch war auf den Punkt zubereitet und jeden Cent wert (9,90 EUR). Als Hauptspeise gab es dann für mich ein argentinischesRoastbeef, während meine bezaubernden Begleitungen Lammschultercarre und Fisch wählten:


Anzeige:

Die besten Restaurants in Deiner Stadt bis zu -70%!

Zu trinken gibt es neben den bekanntlich leckeren Bieren der Biermanufaktur Engel auch chilenische Biere, unter anderem ein Ale, das zum fünfjährigen Jubiläum der Brauerei Kross aufgelegt wurde und sehr süsslich schmeckt, der perfekte Einstieg in den Abend.

Leckeres Bier (Ale)
Leckeres Bier (Ale)

Dazu kommt eine riesige Weinauswahl, die unbedingt probiert werden musste. Einen schönen Einblick in die Vielfalt der angebotenen Weine bekommt ihr direkt auf der Abendkarte des Tierra del Fuego.

Yummie Wein!
Yummie Wein!

Carmenere wird in Chile reinsortig angebaut – und das Probieren lohnt sich (den gibt es auch im Glas, also keine Angst, ihr müsst nicht unbedingt gleich wie wir eine Flasche nehmen).

Und was am Tierra del Fuego ebenfalls gefällt: Eine tolle Auswahl an Rumsorte, da konnte ich mich natürlich sehr begeistern. besonders angetan hat es mir dann dieser:

leckerer Rum
leckerer Rum

Dos Maderas, erst fünf Jahre im Eichenfass gelagert um dann weitere fünf Jahre in einem Sherryfass zu reifen – eine herrliche Kombination, die einen unglaublichen weichen, geschmackvollen Rum hervorbringt. Den haben wir dann leider auch gleich leer gemacht…

Fazit zum Tierra del Fuego Stuttgart

Sehr, sehr gerne wieder, das Tierra del Fuego lohnt absolut. Nicht ganz billig, aber jeden Cent wert. Lehnt euch zurück und genießt die Gastfreundschaft, die leckeren Gerichte und die tollen Weine und bleibt dann noch auf ein, zwei Glas Rum (oder Pisco, wenn eich der lieber ist) sitzen. Wir haben das gemacht und blieben fast fünf Stunden.

Jeden zweiten und jeden vierten Donnerstag im Monat gibt es auch noch Livemusik – und wir hatten Glück, denn bei unserem Besuch gab es die auch und auch das war überaus lohnenswert. Die Interpretation von Wicked Games verursachte Gänsehaut – im positiven Sinne! Danke, danke, danke für diesen tollen Abend!

Tierra_del_Fuego_Stuttgart_14

Fakten zum Tierra del Fuego Stuttgart

Tierra del Fuego
Neckarstr. 119
70190 Stuttgart

Tel.: 0711/0711 57641507
Mobil: 0177/3756276

Web
Email

Kartenzahlung mit ec-Karte ist möglich, Kreditkarte leider nicht

Öffnungszeiten des Tierra del Fuego Stuttgart

Mittags:
Montags – Freitag von 11:30 – 14:30 (außer an Feiertagen)

Abends:
Montags – Donnerstag 18:00 – 23:00 (Küche 22:00)

Freitag/Samstag 18:00 – 24:00 (Küche 23:00)

Anzeige:


Schlemmerblock

  1. Stefan Sommer

    Ähm, zum Namen – Die Inselgruppe Tierra del Fuego (Feuerland) liegt zu großen Teilen in Chile… http://de.wikipedia.org/wiki/Feuerland

Kommentare sind geschlossen.