Mein neuer mobiler WLAN-Router (MiFi): Der M5350 von TP-Link im Test

Mobiler WLAN Router (M5350), Ladekabel, Stecker, Garantie und Handbuch

Während meines Besuches der ITB gab von heute auf nachher mein bisheriger mobiler WLAN Router seinen Geist auf und ließ sich nicht mehr anschalten :/ Gleich am Samstag stürmte ich noch in Berlin einen Saturn und schaute nach Ersatz. Groß war die Auswahl nicht, doch meine kurze Gegenprobe bei Amazon zeigte mir, dass der Saturn tatsächlich immer fünf Euro günstiger als Amazon war – außer bei dem von mir auserkorenen

Mobilen WLAN Router M5350!

Den gab es zufällig gerade als Blitzangebot für 44,90 EUR, so dass ich meinen Plan, den MiFi (mobiler Wi-Fi) gleich mitzunehmen, nicht umsetzen konnte. Aber auch den Normalpreis von mittlerweile (da waren es noch 60 EUR) nur noch 52,00 EUR bei Amazon finde ich ok:


Anzeige:


Warum ich mir den M5350 von TP-Link rausgesucht habe? Ausschlaggebend war für mich vor allem die Angabe, dass der Akku 6-7 Stunden halten sollte. Mein bisheriger hielt nämlich noch höchstens 4 Stunden durch. Die Rezension bei Amazon von „Hannibal“ (kenne ich nicht) unterstützte meine Entscheidung, da er auch eine Laufzeit von mindestens 6 Stunden bei zwei Geräten nannte.

Also bestellte ich den direkt bei Amazon – und wenige Tage später konnte ich meinen neuen mobilen WLAN Router auspacken:

Mobiler WLAN Router M5350 von TP-Link noch verpackt in Klarsichtfolie

Noch eingepackt..

Die Klarsichtfolie riß ich schnell runter und durfte dann erst einmal überlegen, wie der mobile WLAN Router weiter auszupacken ist. Des Rätsels Lösung: Der innere Karton lässt sich unten raus ziehen ;)

Ausgepackt zeigt sich der Packungsinhalt dann:

Mobiler WLAN Router (M5350), Ladekabel, Stecker, Garantie und Handbuch

Mobiler WLAN Router, Ladekabel, Stecker, Garantie und Handbuch

Alles, was benötigt wird, ist also dabei. Was nicht dabei ist, aber optional erworben werden kann, ist die bis zu 32 GB große Micro-SD Karte (gibt es beispielsweise hier bei Amazon).

Die Inbetriebnahme des mobilen WLAN Routers M5350

ist gar nicht so schwer – SIM-Karte rein, wer eine hat auch die Micro-SD Karte,

Innenleben des M5350

Innenleben des M5350

Akku einsetzen und vor dem Schließen einen Blick auf die Innenseite des Deckels werfen, denn da findet sich das Passwort, dass Du gleich brauchen wirst.

Anschalten, ein wenig warten und dann mit Smartphone, Tablet oder einem Rechner mit WLAN das WLAN raussuchen, dass der mobile Router aufgebaut hat („TP-Link[irgendwas]“) und das Passwort von der Innenseite des Deckels eintippen.

Die Adminoberfläche des mobilen WLAN Routers M5350

Nach dem Verbinden mit dem WLAN Browser nach Wahl öffnen, http://192.168.0.1 eintippen und mit dem Standardpasswort „admin“ einloggen.

Der Wizard führt Dich durch die erste Einrichtung des mobilen WLAN Routers.

Wizard des M5350

Wizard des M5350

Die Einwahldaten musste ich nicht eintragen, die hatte er wohl direkt aus dem Netz mit meiner SIM-Karte bezogen. Wichtig sind jetzt folgende Punkte, die Du machen solltest:

Wenn du, wie ich, faul bist und nicht jedes Mal die PIN eingeben willst, wenn Du den mobilen WLAN Router an machst, dann solltest Du im Menü unter Dial-Up „Auto-unlock PIN“ einschalten („Enable“).

Autp Pin

Autp Pin

Die PIN musst da eingeben, ich habe sie für den Screenshot natürlich weggestempelt ;)

Ebenfalls für Faule – den Auto Dial Up einschalten, damit Du auch automatisch nach dem Einschalten des mobilen WLAN Routers mit dem Internet verbunden wirst.

Auto DialUp

Auto DialUp

Wichtig finde ich darüber hinaus, dann erst einmal das Passwort zum mobilen WLAN Router zu ändern – denn mit dem Standardpasswort „admin“ kann natürlich jeder Mißbrauch betreiben, der sich daran versuchen möchte. Das Standardpasswort des M5350 ändern, geht ganz leicht – einfach in die „System Tools“ gehen und dort das Passwort alt und zweimal das neue Passwort eingeben:

Einfacher Dialog zum Passwort ändern beim M5350

Passwort ändern leicht gemacht

Wenn du das gemacht hast, wirst Du automatisch ausgeloggt aus der Benutzeroberfläche und musst das neue Passwort eingeben, um dahin zurück zu kommen.


Anzeige:


Schön ist auch die Statusanzeige, wenn Du eingeloggt bist (laß Dich nicht durch den obersten Teil verwirren, das ist vom Nexus 5):

Status Monitor des mobilen WLAN Routers M5350

Status Monitor des M5350

Doch auch der mobile WLAN Router selbst zeigt Dir die wichtigsten Angaben zum Netzwerk direkt auf seinem kleinen Display an:

Statusinformation des M5350 auf dem Display

Statusinformation des M5350 auf dem Display

Angabe des Netzes, ob Du online bist, wie viele Geräte dran hängen und Up- und Download Geschwindigkeiten.

Bis zu 10 Geräte können übrigens an das vom M5350 bereit gestellte WLAN angehängt werden!

Nutzen tue ich den mobilen WLAN Router jetzt seit knapp zwei Wochen – nach dem ersten vollständigen Laden ging der Saft des MiFi nach etwa 6 h 45 Minuten aus, mittlerweile liege ich bei etwas über 7 Stunden. Dabei betreibe ich den mobilen WLAN Router ohne ihn auszumachen, habe meist nur ein Gerät (mein Smartphone) dran hängen und habe oft recht schlechtes Netz, so dass er entsprechend rödeln muss.

Fazit zum mobilen WLAN Router M5350 von TP-Link

Wenn sich in den nächsten Wochen nicht noch ein Haken zeigt, kann ich das als Glückskauf bezeichen. Die Akkulaufzeit von über 7 Stunden finde ich grandios. Von der Größe her passt er in die Hosentasche, das Gewicht ist mit (inkl. SIM-Karte) 94 g (laut meiner eigenen Küchenwaage) problemlos.

In der Regel habe ich noch einen externen Akku (Partnerlink zu Amazon) dabei, denke aber darüber nach, auch einen Zweitakku für den M5350 zu kaufen, wenn ich den noch irgendwo finde.

Technische Daten zum mobilen WLAN-Router M5350

  • WLAN-Standards: IEEE802.11b/g/n
  • Betriebsart: 3G (HSPA+/HSPA/UMTS/EDGE/GRPS/GSM)
  • Größe: 94mm x 56,7mm x 19,8mm
  • Gewicht: 94 g (mit SIM-Karte)
  • Unterstützte Geschwindigkeit: Download bis 21,6Mbps, Upload bis 5,76Mbps
  • Akkukapazität: 2000mAh (reicht bei mir bei einem angehängten Gerät über 7h)

Und, sind noch Fragen offen geblieben? Ich versuche die gerne zu beantworten, wenn Du sie mir als Kommentar stellst, bin aber kein Techniker und öfter mal ein paar Tage nicht Zuhause (falls ich was nachschauen soll).

UPDATE 2015: Für den Auslandseinsatz solltest Du Dir das entsprechende Firmware Update runterladen. Also zumindest dann, wenn Du Deiner M5350 etwas älter ist. Aber achte bitte darauf, dass Du die richtige Version nimmst. Mac User – ich hab keine Ahnung, ob ihr das nutzen könnt.. Angeblich nur für Windows.

Wenn Du noch einen passenden Mobilfunktarif suchst, dann kannst Du ja auch einen Blick hierher werfen oder die folgenden Anzeigen beachten.

UPDATE Januar 2017: Die Kommentarfunktion ist jetzt geschlossen für diesen Beitrag, täglich kommen rund 20 Spamkommentare… Sorry! (Ausserdem nutze ich ihn kaum mehr, da ich ein LTE Handy als Router geholt habe und im iPhone mittlerweile auch einen 10 GB Datentarif…

Ihr wollt „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Ab und an nehme ich euch auch auf Snapchat unter hubertmayer mit ;) Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch!

Anzeigen:
Angebot für eine Datenflat: 3 GB im T-Mobile Netz inklusive Hotspotflat für 9,99 EUR  Internet Flat 3000 Special




Den M5350 und andere mobile WLAN Router gibt es bei Amazon. < – Beim Klick auf diesen Link bekomme ich im Falle eines Einkaufs von Dir bei Amazon (in den nächsten 24 Stunden) eine kleine Provision. Dein Preis ändert sich aber nicht.


300x250 surf flat 5000

151 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Blogeinnahmen Oktober: Amazon schwächelt, AdSense steigt, und sonst? « Hubert Mayer

  2. Hallo,
    ich werde mir in Kürze ein IPad Mini 2 zulegen und möchte dann dieses Gerät mittels des M5350
    betreiben. Vorhanden ist schon eine Aldi-Talk-Karte, die momental im alten Tablet benutzt wird.
    Jetzt habe ich eben hier so schön die Installation etc. gelesen. Meine Fragen daher:
    – ist die Installation grundsätzlich in englischer Sprache oder kann man es auch umstellen ? ( bei amazon.de wird von -deutsch- gesprochen )
    – welches Datenvolumen macht Sinn, bei Internetnutzung des IPad ?

    Vielen Dank für Hinweise
    Gruß Dieter ( aus der Printenhochburg Aachen )

    • Keine Ahnung, wie viel Datennvolumen Du brauchst mobil… wenn Du Filme schaust, viel. Wenn Du nur E-Mails schreibst, eher wenig.

      Installationssprache: Ich kann leider nicht mehr nachschauen, habe ihn letzte Woche entsorgt :/

  3. Pingback: Blogeinnahmen Mai 2014 – Einnahmen, Statistik und Offenlegungen « Hubert Mayer

  4. Pingback: Wie glaubst Du, waren meine Blogeinnahmen im Juni 2014? Transparenz gelebt… « Hubert Mayer

  5. Ok, danke für schnelle Antwort. Es ist mir schon klar, daß die Karte für die Funktion nicht nötig ist. Aber was kann man damit anfangen? Evtl. Speicher für SMS? Ich verstehe es nicht.

  6. Ich verstehe nicht wozu die SD Speicherkarte benötigt wird.

  7. Habe scheinbar das Password geändert, ist nicht mehr admin und nun komme ich nicht mehr drauf um meine neue SIM-Karte einzurichten. Leider finde ich auch nirgends, wo ich den Router Reseten kann. beim M5360 ist das einfacher. Wer kann mir helfn?

  8. Hallo, muss ich an den Einstellung jedesmal ändern wenn ich eine neue Simkarte einsetze. Zum Beispiel nächste Woche eine italienische und in ein paar Monaten eine Spanische?

  9. Hallo,
    habe mir letztes Jahr den Router Tp-Link M5350 gekauft und dank Deiner tollen Anleitung auch zum Laufen gebracht. Jetzt stellt sich bei mir aber die Frage „Wie bekomme ich in „Statistics“ die „Total Data“ zurückgesetzt“. Wenn ich „Data Correction“ anklicke verlangt das System eine ISP-Nummer von mir. Wo bekomme ich die her bzw. was ist das? Kannst Du mir helfen?
    Schon vielen Dank im vorraus.

    Ute Kuvecke

  10. …hallo miteinand‘, wir benutzen auch schon geraume Zeit diesen TP-Link. Als SIM-Karte haben wir eine von n-tv.to go. und das Paket Data1000. Versprochen wird uns eine Rate von bis zu 50Mbps, Im Handy wird auch ein Signal von 43Mbps als Geschwindigkeit angezeigt, auf dem TP-Link selber jedoch nur 4.1k/s im download…. und dementsprechend extreeeeeeem langsam; *grübel*
    Sind da Einstellungen falsch? Woran könnte das liegen, Für eine kurze Rückinfo wäre ich Euch sehr dankbar.
    Grüessle aus’m Allgäu

  11. Hallo,
    vielleicht kannst Du auch helfen mit meinem TP Link M5350. Habe ihn frisch erworben und wollte ihn fit für den Urlaub machen.

    Habe mir für die Hardwareversion V1 die auf der HP neuste Firmware runtergeladen.
    Siehst alles super aus wenn mich in dem Netzwerk einwähle. Kann diesmal auch zwischen mobiler und pc Sicht auswählen.

    Leider fangen nun meine Probleme an.

    Weder finde ich eine Einstellung wo ich die SIM Pin eingeben kann…noch bekomme ich die SIM Karte überhaupt ans laufen. Sie wird nicht automatisch erkannt und über APN klappt das alles auch nicht :(

    Hast Du eine Idee??

    Gruß
    Stefan

    • Naja, ohne PIN wird die SIM auch nicht viel machen, also auch keine Einstellungen verwenden können.

      Die SIM gibst Du im Menü des Mifi ein in der „Computer“ Ansicht, dann wechselst auf „Advanced“, dort ins PINS management… dort kannst die eingeben. ich für meinen Teil hab dann anschließend nach dem Speichern das PIN Management auf „Disable“ gesetzt, dann in Auto-unlock PIN die nochmal eingegeben und „Enable“. Speichern. Fertig…

    • hallo..
      ich habe die gleichen Probleme.
      Habe alles nach Anweisung gemacht. Ich mit dem Router verbunden, aber ich komme damit nicht ins Internet. Nicht mit dem Handy und auch nicht mit dem Tablet, (für das ist er gedacht, denn meine Mutti möchte mit 84 Jahren endlich auch online gehen).
      Kann mir jemand helfen, das Ding zum Laufen zu bringen?
      Danke!

  12. Hallo Hubert, zunächst danke im voraus für Deinen kostenlosen Support!!!
    Habe nur eine Frage: Kann man den Datenverbrauch des Geräts über einen bestimmten Zeitraum (z.B. im letzten Monat) summiert über alle Internet-Zugriffe mit dem Gerät (bzw. auf der admin-Website) feststellen?
    Hintergrund: Zur Zeit habe ich einen Tarif mit unlimitiertem Internet. Da ich auf einen günstigeren Provider/Tarif umsteigen möchte, der aber nur limitiertes Internet bietet, hätte ich gern gewusst, wieviel ich denn bisher beispielsweise im letzten Monat tatsächlich verbraucht habe. Dann könnte ich besser einschätzen, wieviel Datenvolumen ich beim neuen Anbieter kaufen müsste. Wenn das mit dem Gerät nicht geht, kann mir vielleicht mein jetziger Provider den Datenverbrauch im letzten Monat mitteilen, oder?
    Mit Dank für Deine Rückmeldung grüßt Dich
    Rolf

    • Hallo Rolf,

      theoretisch ja, du kannst immer das über den Mifi geflossenen Datenverkehr sehen. Sowohl auf dem Display rechts unten als auch in der Administrator Oberfläche. Du müsstest dann nur rechtzeitig zurücksetzen, wenn du einen neuen Monat einzeln sehen willst, da immer die Gesamtmenge seit letzten Zurücksetzen angezeigt wird.

      ABER: Ich halte die Angaben leider für unglaubwürdig. Bei mir werden deutlich zu hohe Mengen angezeigt. Meine ich zumindest. Müsste das bei Gelegenheit (nächsten Monat) ggf. Aber nochmal kontrollieren.

      Und danke für deinen Dank 😊

  13. Hallo Hubert
    Mein Router funktioniert nur mit meinem Handy.
    Einwahl mit dem Tablet ist nicht möglich.
    Kannst du mir einen Tipp geben wie ich das Problem lösen kann.
    Danke Jürgen

  14. Moin moin Hubert,
    Ich konnte leider nicht alle vorherigen Fragen und Antworten lesen. Es war einfach zu viel für die Zeit im Zug.
    Ich würde gerne wissen, ob das Teil noch mehr kann. Soweit funktioniert es tadellos in seinen Grundfunktionen.
    Ich sehe im Screen immer den Hinweis auf Nachrichten angezeigt. Gibt es eine Möglichkeit die mittels Smartphone auszulesen? Gibt es sowas wie eine App (ähnlich Fritz Router) womit ich mehr Funktionen habe als nur die Initial-konfiguration? Auch möchte ich die Frage nach dem Datenvolumen anders stellen. Mein Vorgänger meinte sicher eine Anzeige des Verbrauches, nicht eine Berechnung des noch verbleibenden Volumens. Wenn man sieht, dass man z.b. 800 MB verbraten hat, sollte sicher jeder rausfinden, dass er noch 200 Rest hat bis zum 1GB Level.
    Ich danke dir schon jetzt für deine Hilfe und deine Geduld,falls diese Frage zum x-ten mal gestellt wurde.
    Beste grüße aus Thüringen,
    Thomas

    • Wenn Du mit „Nachrichten“ SMS meinst, natürlich… einfach statt „mobile“ beim Einloggen „Computer“ auswählen…

      App – keine Ahnung. Mussu selber googlen…

      Anzeige des Verbrauches ist doch auf dem Display zu sehen.. Verstehe also die Frage nicht…

  15. hallo Hubert,
    tolle hinweise zur installation .
    Viele beantwortete Fragen.
    Habe mir den Router auch gekauft,aber Probleme in das Installationsprogramm zu kommen. Auf der Einlogseite mit benutzername und password ist der benutzername voreingestell und bei der ein eingabe des passwortes bekomme ich die Meldung passwort falsch egal welchen browser ich versuche.
    Was mache ich falsch??
    bin z.Zt.in Griechenland und nutze eine Wind Preapaid Karte.
    danke fuer alle tips
    Franz

  16. Hallo Hubert
    Wie kann ich mich Anmelden wenn ich die Login Daten nicht mehr habe

    • Wenn ich mich recht entsinne, gab es ein kleines Loch, wo man mit einem spitzen Gegenstand den auf das Ursprungs Passwort resetten konnte. Komme gerade aber nicht ran

  17. Pingback: Mit Blogs Geld verdienen: Meine Blogeinnahmen Januar 2015 | Hubert Mayer

  18. Hallo,
    bei mir hat die Installation bei meinem Vater für sein iPad gut geklappt. WLAN-Verbindung/Internetzugang funktioniert seit 3 Monaten einwandfrei mit einer Prepaid-sim-Karte.
    Allerdings schaffe ich es einfach nicht mehr, mich auf den M5350 einzuloggen, um z.B. sms anzuschauen oder sonstige Einstellungen zu ändern.
    Habe schon alles probiert: Verbindung zum Router steht, http://192.168.0.1 korrekt eingegeben und auch mit http://192.168.1.1 probiert, es kommt aber kein Feld zur Anmeldung mit Name und Passwort.
    Ich komme einfach nicht auf die Seite zum einloggen. Woran kann es denn liegen?
    Einmal haben wir den Router mit „reset“ ganz zurückgesetzt und uns nochmal ganz von vorne angemeldet. Das ging, ist aber halt umständlich.
    Würde mich über eine Lösung sehr freuen.
    Gruß
    Thomas

  19. Hallo Hubert,

    habe mir auch ein solches Gerät zugelegt. Die Installation ging kinderleicht. Habe meine SIM-Karte aus meinem Smartphone zum Testlauf eingelegt. Ich konnte mich problemlos sowohl mit dem Handy als auch mit dem Laptop mit dem M5350 verbinden. Allerdings kann ich keine Internetseiten aufrufen, obwohl die Signalstärke „hervorragend“ist. Im Display des M5350 ist allerdings ein X sichtbar statt bspsw 3G. Wenn ich mir die Eigenschaften der Netzverbindung am Laptop anzeige heißt es dort u.a:
    Medienstatus : aktiviert
    Übertragungsrate : 72,0 MBit/s
    aber
    IPv4-Konnektivität: Kein Internetzugrif
    IPv6-Konnektivität: Kein Internetzugrif

    Hast Du einen Tip, wie ich die Internetverbindung herstellen kann? Das Datenvolumen von der Simkarte ist definitiv nicht verbraucht. Setze ich sie nämlich wieder ins Handy ein, bin ich sofort online…

    Bin schon am Verzweifeln….
    Danke für Deine Hilfe!

  20. Hallo Hubert

    ich hab mir auch dieses Gerät für mein Tablet zugeleget. Die Anmeldung lt. Anleitung funktionierte noch ohne Probleme. Mein Tablet findet das Teil auch, aber es hat sich nicht von selbst konfiguriert. Das wollte ich jetzt manuell lt. Anleitung durchführen. Leider erkennt das System das Passwort (welches im Deckel des TP-Link angegeben ist) nicht an. Auf der angegebenen Seite für die Eingabe befinden sich vier Felder: Username(admin) und Passwort als Eingabefelder und Computer bzw. Mobile als Auswahlbuton. Ich bin mir hier auch nicht sicher welche Auswahl für mein Tablet die richtige ist. Kannst Du mir bei diesem Problem weiterhelfen!

    LG
    Ernst

    • Hallo Ernst,

      Mobile und Desktop unterscheiden sich durch die erweiterten Möglichkeiten, was du nach dem Einloggen einstellen kannst.

      Das mit dem Passwort Problem kann ich nicht nachvollziehen. Außer dein Tablet macht von selbst den ersten Buchstaben als Großbuchstaben?

      • Hallo Hubert

        danke für die schnelle Antwort. Das mit dem Passwort hat sich erledigt. War ein Fehler von mir. Mein Tablet ist mit dem Router verbunden.
        Ein Problem bleibt trotzdem.
        Die Adminoberfläche sieht völlig anders aus als die in Deiner Anleitung beschriebene. Also bei mir fehlen z.B. alle Werkzeuge (Status, Wizard, SMS und Advanced). Die vier Felder in Deiner Anleitung (Start, Dail-up, Wireless und Finich
        heißen bei mir Status, Dail-up-, Wireless und Device. Und ich finde kein Feld wo ich die geforderte PIN eingeben kann.

  21. Hallo Hubert,
    ich hatte vor einem Monat einen M5350 im Einsatz und war begeistert.
    Habe in Kenia eine SimKarte gekauft und 3 GB aufgeladen, die 3 GB waren leider nach einer Woche
    iPad,MacBook und iPhon funktionierten super.
    Ich gehe nun davon aus, dass im Hintergrund Updates gezogen wurden, weil ich auf allen Geräten die die Cloud eingeschaltet hatte. Hast du mir evtl. einen Tip ?

  22. Hallo Hubert, ich habe auch den M5350 von TP-Link. Alles eingerichtet. Notebook und Handy erkennen das Netz und ich kann einloggen, komme aber nicht ins Internet! Alles probiert. X-Tra-Sim-Karte zum Telefonieren und Surfen von Telekom aktiviert, funktioniert diese auch in Spanien? Da bin ich gerade.
    Wo kann ich erkennen, wie viel Datenvolumen noch vorhanden sind? Auf dem Display unten ganz rechts?

    Gisela

    • Hallo Gisela,

      ob die in Spanien funktioniert, kann ich Dir nicht beantworten, das sollte die Telekom tun… Wenn Roaming freigeschalten ist, dann wohl ja, kann aber möglicherweise ein teurer Spass werden. Außerdem muss der M5350 die aktuelle Software drauf haben, damit Du das Roaming in diesem Gerät auch aktivieren kannst (siehe mein Update ganz unten im Beitrag).

      Der MiFi kann Dir nicht sagen, wieviel Datenvolumen noch vorhanden ist. Den Inhalt deines Vertrages kann er ja schlecht kennen…

  23. Hallo Hubert, ich habe mir den TP Link M5350 zugelegt. Mein Macbook baut eine Verbindung zu dem TP Link auf, aber ich kann keine Internetseite aufrufen. Es erscheint immer die gleiche Fehlermeldung: Safari kann die Seite nicht öffnen. Was kann ich tun?

  24. Huhu,

    ich habe mir bei Saturn das Gerät geholt, alles vorschriftsmässig zusammengebaut. Jetzt hängt das Teil am Stromnetz und es zeigt am Display ein Symbol an, das für „Batterie laden“ steht.

    Und jetzt hänge ich… was muss ich tun? Ich habe versucht, das WLAN des Routers zu finden, aber mir wird nur mein bisheriges WLAN angezeigt.

    Wäre wahnsinnig dankbar für Hilfe :-))

  25. Hi Hubert.

    Kann man diesen Router zu Hause auch als Repeater im eigenen Wlan-Netz verwenden? Also dass er das Signal von meiner Fritz-Box weiterleitet? Diese steht nämlich im Keller und das ist es im OG nicht so dolle mit dem WLan-Empfang.

    Gruss
    Tobinger

  26. Lieber Kaufinteressent.- Schlechtes Gerät, bitte unbedingt lesen.
    Ich besitze das Gerät seit 2 Jahren. In dieser Zeit kam es lediglich 2 x 3 Wochen auf einer Segelyacht zum Einsatz. Plötzlich erfolgte keine Ladung des Akkus mehr. (Gerät hört nicht auf zu laden, jedoch ohne Erfolg) Da muss natürlich ein neuer Akku her. Im Netz gibt es ja reichlich. (Einen Original Akku von TP Link kann man lt. Support nicht erwerben).
    Jetzt kommt das böse Erwachen; ALLE am Markt erhältlichen Akkus sind anders herum gepolt. (Plus und Minus sind vertauscht, egal was der Shop auch behauptet)
    Der M5350 Router mag das leider überhaupt nicht und beginnt deswegen erst gar nicht mit einer Ladung.
    Ein Anruf beim Support ergab: Ja, ja das geht auch nicht. Einen (Ersatz) Akku gibt es aber leider nicht, sie müssen das ganze Gerät austauschen. Das muss man, glaube ich, nicht kommentieren.
    Das Gerät wurde von mir eingeschickt. Die 3 Jahres Herstellergarantie befindet sich z.Z. in Bearbeitung. In jedem Fall kommt für mich ein Neuerwerb, so gut das Gerät auch funktioniert hat, nicht in Frage. Schade.
    Anmerkung: Hubert, toller Test, echte Support-Arbeit.

    • KORREKTUR ERFORDERLICH!!!: Lieber Kaufinteressent.- Schlechtes Gerät, bitte unbedingt lesen.
      Wie in meiner Kritik beschrieben, habe ich den Router nach über 2 Jahren eingeschickt und die 3 Jahres Hersteller Garantie befand sich in Bearbeitung.
      Ergebnis: Ich erhielt nach ca. 2 Wochen anstandslos einen neuen M5350 mit zugehörigem neuen Akku.
      Ebenso wurde der von mir eingeschickte Ladeadapter und das Kabel gegen ein Neuteil getauscht.
      Also.. da sag ich mal…toller Service…das Gerät kann man weiterempfehlen.
      Mann sollte sich aber im Klaren darüber sein, das man leider keinen Ersatz-Akku oder einfach einen zusätzlichen Akku (zum schnellen Wechseln) kaufen kann.
      Ich werde daher versuchen mir die Verpolung der Handelsüblichen Akkus in einem Handy Laden umlöten zu lassen. Sollte jemand eine bessere Lösung (in China soll es Akkus geben:) finden, würde ich mich über einen Kommentar dazu freuen.
      Mfg
      Uwe

  27. Hallo habe mir den TP Link M5350 zugelegt und nun dasproblem das mein Iphone 6 mit ios 9
    zwar eine verbindung zu dem TP Link aufbaut, aber ich keine internetseite aufrufen kann, es erscheint immer die gleiche Fehlermeldung: Safari kann die Seite nicht öffnen da die netzwerkverbindung unterbrochen wurde.
    Kennst du vieleicht eine Lösung zu diesem Problem??

    • Hast schon einen anderen Browser versucht? Mit Chrome (der leider alles andere als stabil auf iOS 9 läuft) geht es zumindest bei mir, hab jetzt auch das iPhone 6

  28. Hallo Hubert,
    vielleicht kannst Du mir helfen?! Ich bin Besitzer eines TP-Link M5350 und zur Zeit in Spanien. So habe ich mir denn eine günstige spanische prepaid-Karte gekauft, eingelegt, die Verbindung zum Smartphone und Netbook hergestellt, aber ich bekomme keine Internetverbindung. Die Anzeige auf meinem M5350 gibt natürlich an, dass eine PIN Nr. eingegeben werden muss. Da ich den M5350 zum ersten Mal benutze, weiß ich jetzt gar nicht, wie ich diese spanische SIm-Karte aktivieren kann (ich habe ja hierfür auch eine PIN und PUK bekommen). Sorry, wenn Du vielleicht jetzt wieder grinsen musst, aber ich komme hier nicht weiter.
    Vielen Dank und Grüße

  29. Hallo Hubert
    Habe mein TP link m5350 schon seit einpar tagen
    Bekomme ihn aber weder auf meinem Rechner Win 8 beziehungsweise auf mein tablet Lenovo
    Android in die Gänge
    Die angegebene ardresse http:\\192.168.0.1. sagt mir immer seite nicht verfügbar oder so aenllch
    Möchte am Freitag in den Urlaub und brauche dan denn mobilen Router.
    Hast du eine Idee?
    Für Hilfe bin sehr dankbar
    Lieben Gruß
    Brigitte

  30. Guten Tag Herr Mayer,

    ihr Testbericht zum TP-LINK M5350 ermutigt mich, mit Ihrer Hilfe zur Lösung zu kommen.

    Ich möchte im Seniorenheim (in Ingolstadt und Kösching ohne WLAN auf den Zimmern) auf dem Privatfernseher im Zimmer (HDMI-Anschluß vorhanden) meinen ROKU WLAN-Stick (gebraucht für ~ 60€ bei ebay oder Amazon gekauft) in den HDMI-Anschluß stecken (ohne meinen Laptop, ausgeschaltet oder nicht dabei) Videos zeigen (läuft so bei meiner Schwiegermutter und lief so zu Demozwecken bei Freunden mit vorhandenem FritzBox-WLAN).

    Hauptwunsch:
    Auf der M5350-Speicherkarte habe ich ein mp4-Video (JW-Broadcasting Monatssendung ~1GB mp4-Download bei Sendedauer ~1h) geladen (bei mir zu Hause im Heimnetz heruntergeladen und auf die M5350-Speicherkarte geschoben und spiele es dann mit der ROKU-Fernbedienung auf dem TV vor (dauert bis ~ 1h). Ich rechne damit, daß dieses Vorspielen nicht soviel Streaming-Volumen benötigt wie im Streaming über die JW.ORG – Sendeseite im ROKU-Senderangebot. Dann könnte ich mehrere Vorführungen machen und auch mehr und andere mp4- oder mp3-Dateien pro Speicherkarte (wie wird die mp4-Datei von der Speicherkarte im M5350 zum ROKU WLAN-Stick ruckelfrei auf kurzem Weg übertragen im Vergleich zum G3-Streaming?).

    Sonderwunsch:
    wie mit festem (z.B. Fritz-) WLAN das ROKU-Sendeangebot ruckelfrei streamen, vor allem JW.ORG oder YouTube.

    Frage:
    Geht das technisch, und mit welchem Vertrag (z.B. O2 Go Prepaid Monats-Flat M mit monatlich 1GB Surfen mit max. Geschwindigkeit, bis zu 3,6 MBit/s bei 15€/Monat)?
    (Ist für meine AnwendungTP-LINK 4G LTE Advanced Mobile WIFI M7350 unnötig?)

    Bitte:
    Falls Sie mir nicht weiterhelfen können, bitte ich Sie mir zu sagen, wer mir da helfen könnte?

    Gruß aus Ingolstadt
    Reinhard Flade

    • Hallo,

      die Speicherkarte im M5350 ist laut hersteller nur dafür gedacht, Daten via USB zu übertragen. Nicht über das WLAN. Nutze ich auch gar nicht die Funktion.

      1 GB streamen heißt, dass dann eben auch das 1 GB vom Datenvolumen weg ist. Und bei 3,6 MBit/s kann ich mir auch nicht vorstellen, dass das ruckelfrei (wenn überhaupt) funktioniert

  31. Hallo
    Habe jetzt ein neues Problem.
    Gestern hat das Tablet ein Update gemacht und seitdem funktioniert das WLAN nicht mehr.
    Ich komme auch nicht mehr auf die http Seite 😕, auch nicht mit WLAN Hotspot über mein Handy.
    Da funktioniert übrigens das WLAN.
    Vielen Dank
    A.N.

  32. Hallo!
    Erstmals vielen Dank für die Anleitung!
    Tablet und zwei Handys funktionieren, aber leider der Laptop nicht.
    Auf dem Laptop ist Windows 8.

    Bitte um Hilfe ☺
    Danke A.

    • Hi Andrea,

      Sorry, hab selber kein Win8, daher nicht die geringste Ahnung, wie das auch nur aussieht.

      Probiere es doch mal bei TP-Link (die werden für Support auch bezahlt :-P)

      LG aus Helsinki
      Hubert, unterwegs für den http://travellerblog.eu

  33. Hallo Hubert,
    Nach dem verbinden des Laptops mit dem Gerät wurden innerhalb von 10 min 300mb meines higspeed datenvolumens aufgebraucht obwohl ich nur ein paar Websites aufgerufen habe und 5 minütliches Video geladen habe….ist das normal bei WLAN ? Wenn ich das ganze einfach über das smartphone mache verbraucht es deutlich weniger datenvolumen….
    Danke schonmal
    Lg Pablo

    • Ich hab nicht die geringste Ahnung, was DU für Einstellungen hast und was geladen hat. Smartphones haben oft eine Datenkomprimierung. Bzw. Einstellung, dass manche Dinge nur im WLAN gezogen werden und nicht im Mobilfunknetz selbst, wenn darüber online.

  34. Hallo Hubert,
    leider erscheint bei mir sowohl im Laptop als auch im Tablet wenn ich die IP Adresse 192.168.0.100
    aufrufe Diese Webseite ist nicht verfügbar. Ich bin auf jeden Fall über ein funktionierendes Home Wlan Netz rein gegangen.
    Dadurch komme ich leider nicht weiter. Was mache ich falsch?
    Gruß Simone

  35. Hallo, bei mir verbindet sich der Laptop nicht richtig mit dem mi-fi Router. Er findet ihn zwar ohne Probleme aber die Verbindung wechselt immer zwischen „getrennt“ und „verbunden“ wobei während „verbunden als Status „netzwerkadresse beziehen“. Dies wird dann immer abgebrochen und die Verbindung ist getrennt, um sich dann wieder zu verbinden und die netzwerkadresse zu beziehen. All das passiert im 5sek Takt. Woran könnte das liegen?
    Lg Paul

    • Schon mal den Mifi aus- und wieder eingeschalten? Hab von Netzwerken keine Ahnung. Hilft aber bei mir. Das oder/und Neustart des Handys (wenn das Problem bei mir auftritt)

  36. Hallo Hubert, wie lade ich das Guthaben auf der simkarte dann auf? Kann ja nicht wählen und den aufladecode eingeben.
    Danke!

    • Hi Paolo,

      ich hab nicht die geringste Ahnung, wie Du wo Deinen Code bzw. das Guthaben auflädst. Weder hab ich eine Prepaid SIM noch Guthaben Codes. Beziehungsweise: Stimmt nicht ganz, meine SIM aus Österreich lade ich über’s Web auf.. also über das Portal des Anbieters…

  37. Hallo
    Ich hab folgende Frage
    Meine Simkarte besitzt keinen pin und keinen puk
    Kann ich dann dieses Gerät auch benutzen?

  38. Hallo Hubert.

    Mein kleiner Zauberkasten funktioniert mit unseren Laptops Prima….
    Nur unseren Handy´s verweigern die Verbindung!? (Lumia 930 & 820 & 530 )
    Irgendeine Idee?

    Gruß Olli

    • Die Google Suchd nach Lumia Probleme WLAN findet 381000 Treffer bei mir.. Nee, leider keine Ahnung, hab auch keines, um es zu prüfen :-/

  39. Hallo Hubert,
    Ich habe folgendes Problem. Nach ein paar Stunden der Inaktivität trennt der TP Link sozusagen das Wlan Signal und ich komme nicht mehr ins Netz. Wenn ich das Gerät aus- und einschalte, ist das Wlan Signal wieder da und ich muss den Pin wieder eingeben (habe die automatische Eingabe des Pin’s noch nicht eingestellt.) Hast du eventuell eine Idee, wie es möglich ist den TP Link so einzustellen das dieser stetig ein Wlan-Signal aussendet?
    Vielen Dank im voraus.
    Gruß
    Marvin

    • Hmm, wenn ich länger weg bin (also das Smartphone das Signal nicht abruft), schaltet er auch alles zurück und bleibt nur an. Ein kurzer Druck auf die Einschalttaste reicht dann aber… Aber Auto-Pin ist echt praktisch :)

  40. Hi,
    Ich hab mir nen mobilen Wlan Router von 1&1 besorgt.
    Habe dann eine 32 Gb SD Karte gekauft um evt Filme oder Musik per Wlan zu übertragen.
    Habe ein Ipad 2.
    jetzt frag ich mich wie ich damit auf die SD Karte zugreifen kann.
    Hast du evt. ne Idee?

    Gruss Franky

  41. Vielen Dank für die Rezension, kann dem nur zustimmen! :-)

    Mir ist allerdings aufgefallen, dass mein Gigabite-Datenvolumen rapide abnahm, nachdem ich mein IPhone verbunden hatte. Innerhalb von ein paar Minuten waren bereits 100 MB futsch. Hab danach iCloud-Fotostream etc. abgeschaltet, aber dennoch ging es bei der nächsten Verbindung ähnlich weiter. Kennst Du zufällig einen schnellen Weg, wie man dem IPhone abgewöhnen kann die ganzen Updates und Hintergrundgeschichten zu unterlassen, die es sonst im Heimnetzwerk zu unternimmt?

    Vielen Dank und Gruß aus Berlin mit immer weniger datenvolumen. ;-)

    • Wobei, eine Idee habe ich noch – kann man beim iPhone auch einstellen, dass er manche Dinge nur im WLAN macht? Denn wenn das so eingestellt ist, dann macht das jetzt halt alles inkl. Updates, wenn Du im WLAN des Mifi hängst…

      • Hallo Hubert,
        Ich hab es mittlerweile in den Griff bekommen. Sämtliche iCloud-Geschichten samt Backup habe ich abgeschaltet. Anscheinend hat sich aber irgendwie die Appaktualisierung im Hintergrund eingeschaltet, was den Traffic verursacht hat. Mittlerweile ist das iPhone ganz zahm geworden.

        Vielen Dank nochmal für die zusätzlichen Ideen.

        Gruß

        Kai

        • Gerne. Seit ich ein neues Smartphone habe, dass alle Apps erst mal blockiert, außer ich lasse sie explizit arbeiten während gesperrten Display, reicht mein Datenvolumen auf einmal locker. Bislang sind nicht mal die ersten 3 GB durch, die sonst so um den 13. rum verbraten waren..

  42. Blöde, aber ernst gemeinte Frage: wie habt ihr das Teil aufgekriegt, damit man Simkarte und Akku einlegen kann?

  43. hallo, wegen der guten Beschreibung und Begeisterung habe ich mir den TP-Link auch zugelegt. Ich komme aber einfach nicht ins Internet; ich habe eine freigeschaltete Aldisimkarte, (habe dsbzgl.schon mit der Hotline tel.)alle Einstellungenwie APN Profile,Username u.s.w. korrekt eingegeben,aber nach dem Klick finish geht es immer wieder in den Statusbereich; kann mir jemand helfen,habe ich einen Denkfehler?

  44. So jetzt hab ich es geschafft, tp link aktiviert, t-mobile croatien sim aktiviert, guthaben erfolgreich aufgeladen, voll stolz auf mich, ….. aber !!! Ich flieg alle 2 Minuten aus dem Netz! Was muss i umstellen, dass das nicht mehr passiert!

  45. Ich möchte das „Ding“ in Kroatien nutzen ! Kannst du mir sagen wie ich spätet Guthaben aufladen kann? Am Handy geht das ja per sms oder Telefon hier hab ich ja kein sms-Display? Lg Sandra

    • Den SMS Bereich findest du im Admin Bereich. Also einloggen, auf SMS gehen, dort kannst du dann eine sms schicken.

      • Ok danke hab mir das Teil jetzt gekauft und mit meiner normalen handy sim getestet ging alles problemlos! Hoffe im Ausland komm ich dann auch so gut zurecht lg Sandra

  46. Eine Tolle Beschreibung. So konnte ich schnell eine Verbindung zu dem neuen TP-Link herstellen.
    Ich schaffe es jedoch nicht, mein smartphone Simvalley mit Android 2.3 zu verbinden.
    Besteht die Möglichkeit, beim TP-Link den Kanal zu wechseln? Jetzt Kanal 2I, in dem Bereich senden jedoch einige Nachbarn auch.

    • Uff, nicht dass ich wüsste. Müsste Zuhause mal die Beschreibung suchen… komme grade aber nur zum Schlafen heim

  47. Hallo,

    Ich nutze ein MultiSim Karte von Telekom und habe das Problem, dass wenn ich den TP-Link Router einschalte ich auf meinem iPhone keine Anrufe mehr bekomme (kommt ein Besetztzeichen). Kann ich im Router etwas einstellen, dass die Sprachwahl nicht blockiert wird. Danke für deine Hilfe

    • Du hast im iPhone die andere multisim? Kenne ich zwar nicht, aber möglicherweise kann dir dir Telekom weiter helfen, vllt werden anrufe auf dir „aktivere“ Datenkarte geleitet?

    • Habe das gleiche Problem wie Uwe,
      Multisim (Vodaphone) in Smartphone und TP-Link Router und die Anrifer bekommen immer besetzt.
      Kennt jemand eine Abhilfe?

    • Nach Hochrüstung auf aktuelle Firmware ist der Fehler behoben und die Anrufe kommen auf dem Smartphone an :)

  48. Ich habe das alles nach Anweisung probiert. Das Problem ist, dass ich gar keine Verbindung auf meinem tablet bekomme, um das weiter einzurichten. es kommt immer die Meldung disconnected. Was muss ich tun?

  49. Hallo Hubert!
    Ich muß Dir erstmal schreiben dass ich deine Engelsgeduld bewundere! Du machst ja grad die Arbeit des technischen Supports von tp-Link! Und wahrscheinlich sogar noch besser als die!?
    Ich bin natürlich aus gleichen Gründen wie meine Vorschreiber hier gelandet:
    Ich möchte den Router mit einem Lenovo T510, unter Windows 7, mit E-plus/Aldi-talk prepaid SIM Karte nutzen. Die Verbindung vom Notebook zum M5350 ist eingerichtet, ich komme über den Router-Login unter 192.168.0.1 auch zur Eingabemaske des Routers, aber nach Eingabe von „admin“ springt die Eingabemaske immer wieder zurück auf ein leeres Kästchen….Ich komme also erst garnicht ins Menu des Routers.
    Angeschaltet zeigt er im Display ausserdem „PIN Required“ an…

    • Hi Jens,

      danke, sehr lieb von Dir ;)

      PIN required ist klar, wenn Du nicht ins Menü kommst, kannst Du die auch nicht eingeben :/ (und angeben, dass du die künftig nicht immer neu eingeben möchtest…)

      Hast Du es schon mit einem anderen Browser versucht? Vielleicht blockst Du Cookies? Sorry für späte Antwort, bin grade nur sehr selten daheim..

      • Hallo Hubert,

        danke für deine Antwort!
        Natürlich lags am Browser! Mit IE hats geklappt. Jetzt lese ich mir nochmal fix durch wie ich die PIN Eingabe deaktiviere und dann bin ich froh soweit…

        Schöne Grüße

  50. Hallo, erst einmal super Informationen ! Ich habe mir vor ein paar Tagen den tp Link m5350 bei Mediamarkt gekauft. Ich habe in das Gerät meine Aldi Talk pre paid Karte gegeben, wo ich jeden Monat 15 Euro für die Internetlat draufmache. Mich wundert es aber, denn eigentlich sollte mein Guthaben aufgebraucht sein. Eine sms habe ich erhalten, dass ich kein Guthaben mehr besitze, dennoch funktioniert das Internet noch über den tp Link. Können für mich versteckte Kosten anfallen ? Mit freundlichen Grüßen David

    • Hallo David Alexander,

      freut mich, dass die Infos dir weitergeholfen haben.

      Bitte habe Verständnis, dass ich nicht die geringste Ahnung von der Vertragsgestaltung des ALDI Talk Tarifes habe :/ Das musst du da köären. Aber mein erster Gedanke wäre:

      1: zu Beginn des Pre-Paid Abrechnungszeitraumes brauchst Du Dein (Geld-) Guthaben auf und hast dann 30/31 Tage die Nutzungsmöglichkeit. Erst danach nicht mehr.

      Denkfehler?

      LG

      HUbert

  51. Hallo Hubert,

    vielen Dank für Deinen schönen Bericht. Ich habe vor, mir einen mobilen w-lan Router zu kaufen. Grund dafür ist, dass mein Mobiltelefon (Samsung Galaxy S4 mini) an manchen Stellen doch sehr schwachen Empfang für mobiles Internet hat. Das liegt leider an dem Telefon. Andere Geräte können dort wo ich das Gerät nutzen möchte bessere Verbindung aufbauen. Kannst Du mir Angaben zu Empfangsqualität des M5350 geben. Nicht das ich mir das Gerät zulege und dann trotzdem die gleichen Probleme habe.

    Gruß Werner

    • Fällt mir schwer, da mir der Vergleich im gleichen Netz fehlt. Müsste dazu ja eine Referenz daneben legen, die im selben Netz funkt :/

  52. Hallo Hubert,

    nach vielen Versuchen, Telefonaten und Inanspruchnahme von Freunden, sowie Deiner tollen Hilfe funktioniert es.

    Nochmals vielen Dank, vielleicht irgendwann wieder.

    Gruß Ernst

    • Hallo Ernst, ich habe auch ein ipad Air, eine Aldi simkarte,freigeschaltet, er verbindet sich aber ich habe kein Internet; mit einem Stick und der gleichen Simkarte bin ich im Internet; wie hast du es hinbekommen? Danke für deine Bemühung Gruß Kirsten

  53. Da bin ich wieder (lästig?)

    Die Verbundung ist hergestellt.
    Nächstes Problem: Bei Eingabe der angegebenen Adresse 192.168.0.1 rödelt der Browser mit anschließender Meldung: „Webseite kann nicht angezeigt werden“.
    Was nun ?

    • Schau mal in deinen Unterlagen, ob eine andere IP angegeben ist. Bei meinem zweiten von denen ist es im vorletzten Block eine 1 statt einer 0

  54. Hallo Hubert, nach deinem Testbericht (Super) über den Mifi M5350 habe ich mir ebenfalls einen zugelegt.
    Vorhanden iPad Air Wifi.
    Dann bei Aldi eine Sim Karte besorgt.
    Bei Aldi registriert und sechs Stunden (Angabe von Aldi) auf Freischaltung gewartet.
    Sim Karte in M5350 eingelegt.
    iPad erkennt den Router und ich versuche mit dem Passwort (Router innen)
    einen Verbindung herzustellen.
    Nix passiert !!!
    Zum Test Sim Karte in mein altes Mobiltelefon eingelegt.
    Telefonieren geht, Eingang sowie Ausgang.
    Hat Aldi die Sim Karte für das Internet noch nicht freigeschaltet ?

    Oder was mache ich falsch.

    Viele herzliche Grüße
    und jetzt schon Danke für Deine Antwort.

    • Was heißt „erkennt“? Hast du die Verbindung mit dem WLAN hergestellt? Dann Browser öffnen,192.168.0.1 eingeben, mit dem vorgegeben Passwort einloggen, pin dort eingeben..

      • Guten Tag Hubert,

        danke für die Antwort.

        Mein iPad findet den M5350.
        Nachdem ich verbinden wähle, wird ein Passwort verlangt.
        Welches ?
        Alle versucht, Antwort immer: fehlgeschlagen.

        Bitte helf mir

        Gruß Ernst

        • Hmm, ich hab ja kein iPad, aber wenn ich dich richtig verstehe, meinst du das WLAN passwort? Das steht auf dem Akkudeckel, innendrin

  55. Pingback: Geld verdienen im Internet – meine Blogeinnahmen im Juli 2014 (+ Statistiken)

  56. Pingback: Blogeinnahmen September 2014: Durchwachsenes Bild, aber es keimt Hoffnung

  57. Hallo Hubert,

    ich würde auch gerne mal deine „Sprechstunde“ nutzen. :-)

    Frage: Wir nutzen derzeit den Bild Stick mit PC (ländliche Gegend ohne DSL). Kann ich die SIM Karte aus dem Stick in diesen mobilen Router stecken und dann direkt mit einem Smartphone verbinden? Also ohne immer den PC vorher einzuschalten direkt am Smartphone alles einrichten und auch die Karte über das Smartphone später aufladen und „verwalten“?

    Vielleicht kannst du mir mit deiner Efahrung auch hierbei weiter helfen… Danke zumindest vorab für jede Rückmeldung!

    • Hallo Sebastian,

      grundsätzlich alles ja (wenn das von der Größe her die Standard SIM ist (keine Ahnung, was in den USB Stick von Bild gehört…).

      Inwiefern das Aufladen klappt, kann ich dir nicht sagen. Wenn dein Smartphone die Aufladeseite richtig anzeigt, klar, warum nicht.

  58. Tp-Link M 5350 34D152
    Hallo Hubert,
    um dieses Gerät zu aktivieren findet mein Windows 7 Home den Treiber nicht.
    Siehst du eine Lösung? Für deine Mühe besten Dank im voraus.
    mfg
    Josef

    • Aktivieren? Verstehe die Frage leider nicht. Du musst doch nur im Browser 192.168.0.1 eingeben, wenn du mit ddm Mifi verbunden bist und dich mit dem Passwort, das im Akkufach steht, einloggen. Dort wird dann alles eingestellt

  59. Hallo,
    Ich besitze ein Medion Livetab S9714 (Android) mit leider defekten Simkartenfach.
    Ist dieser mobiler Router auch für mein Gerät geeignet und ist dieser auch Sim-Lock frei, ich selber benutze Aldi-Talk Prepaid-Tarif.
    Vielleicht kannst Du mir da weiter helfen oder ein Tipp geben .
    Habe von Technik nicht soviel Ahnung.

    Mfg.
    Thomas

    • Hi Thomas,

      SIM Locks gibt es nur bei Geräten, die Du über Mobilfunkprovider beziehst. Wenn du den direkt kaufst also nicht.

      Wenn das Medion Livetab ein WLAN Modul hat, sollte dem nichts entgegen stehen. Der MiFi macht ja nichts anderes, als ein WLAN Netz aufzubauen, das über eine Mobilfunkkarte mit Internet versorgt wird als Basis.

  60. Pingback: Blogeinnahmen im August 2014: Ein Trauerspiel – nix mit Geld verdienen im Internet

  61. Hi,
    Danke für die schnelle Antwort.
    Wg.“. . verwirrt sein . . .“
    Ich Tür mich schwer mit dem tippen auf so kleiner Tastatur.
    Tab = Samsung 3.1
    Grüße ulko

  62. Hi,
    habe den Bericht mit großem Interesse gelesen.
    Leider etwas zu spät.
    Da zu Haus am PC lief,habe ich die mobilen Geräte nicht mehr probiert.
    Jetzt liegt der Pin für die sind-karte zu Haus und ich sitze in WoMo. Das Notebook meldet, “kann DNS-Server nicht finden“. Das tab zeigt Netz an, aber keine Anwendung bekommt eine Verbindung.
    Kann ich noch was retten??
    Grüße ulko

    • Hi Ulko,

      sorry,. aber der text ist ein wenig wirr :/ Du bist unterwegs, hast eie neue SIM und den Mifi auch neu? Was für ein „tab“?

      Mit Endgerät solltest Du auf den Mifi zugreifen können -> Verbindungen – > die des Mifi auswählen -> Browser öffnen, 192.168.0.1 eineben, das Passwort für den Mifi (steht im Mifi, dafür die Rückseite öffnen). Dort dann in den Einstellungen brauchst Du aber die PIN, denn ohne diese kann natürlich keine Verbindung mit der SIM ins Netz Deines Anbieters hergestellt werden.

      Wenn Du die PIN nicht dabei hast, kommt es auf deinen Mobilfunkprovider an, ohb Du evtl. diese online in dessen Kundenservicebereich einsehen kannst.

  63. Hallo Hubert,

    habe heute so ein Teil gekauft (55,00 Euro, Saturn Berlin) und dank deiner Anleitung unproblematisch zum Leben erweckt. Wir nutzen es in unserer Laube.
    Jetzt ist endlich der tägliche Kampf zw. meiner Frau und mir um den ALDI-Talk- Internet-Stick beendet :) Unsere MacBooks und iPhones können wir nun ungestört parallel benutzen.

    Danke nochmals für die gut geschilderte Einführung.

    Liebe Grüße von den Laubenpiepern

  64. Hallo und guten Tag,
    ein sehr guter Testbericht, danke.
    Nachfrage eines Anfängers: Wie komme ich in das Konfigurationsmenu?
    Ich dachte bisher, ein http://-Befehl wird vom OS immer an die Netzwerkschnittstelle geleitet. Das MiFi-M5350 Gerät hängt doch aber über ein Kabel an der USB-Schnittstelle!??!
    Ein http://192.168.0.1 -Befehl bringt das Konfig-menu der FritzBox! Ziehe ich der Netzwerkstecker ab, dann kommt (unter IE11 unter Win7) eine Fehlermeldung (kann kein Gerät gefunden werden).
    Bin mit meinem Latein am Ende
    Gruß
    Jan

    • Hallo Jan,

      jetzt muss ich ein wenig grinsen, nicht böse sein.

      mit http://192.168.0.1 kommst Du grundsätzlich in das Menü des Routers, mit dem das Gerät, dessen Browser du dafür nutzt, online ist. Du musst daher schon erst deinen Rechner oder das Smartphone / Tablet mit dem WiFi des MiFi verbinden, damit Du dessen Konfig Menü erreichst ;)

      LG

      Hubert

  65. Hallo Hubert,
    kannst Du mir sagen wie ich meinen tp-link-m5350 von Automatisches Verbinden (Netzsuche) auf Manuelles Verbinden stellen kann. Bin oft an der Flensburger-Förde und habe dann die Dänischen Netzwerke im Router, bei meinen Handys ist es genauso nur kann ich die von auto. auf manu. stellen und habe wieder mein Heimnetz.

    • Hallo Holger,

      in den M5350 einloggen, dort auf „Advanced“ und weiter ins „Dial Up“ Menü.

      Hier kannst Du unter „Profile Management“ theoretisch verschiedene Profile einstellen (habe ich bislang noch nie gebraucht).

      Und im Beginn Menü von Dial Up kannst Du das „Auto“ auf „Manuell“ ändern, dann musst Dich aber halt jedes Mal erst in den Router einloggen um dich einzuwählen

      LG

      Hubert

  66. Praktisch, praktisch! So erfahre ich, dass wir beide den gleichen, mobilen W-LAN Router haben. :-) Ich habe mir mit dem Beitrag darüber allerdings etwas mehr Zeit gelassen – habe ihn letztes Jahr im Herbst gekauft. Aber – wie man lesen kann – bin auch ich damit sehr zufrieden:

    http://www.andersreisen.net/2014/06/20/flexibles-internet-mobiler-w-lan-hotspot-mit-dem-3g-router-tp-link-m5350/

    Frage: Warum nützt Du in Deinem Heimnetz – also in Deutschland – nicht ein Smartphone um einen gelegentlichen Hotspot aufzubauen?

    • Hmm, die Antwort gibst Du ja fast selber ;) Bei mir ist es so, dass im MiFi ne explizite Datenkarte ist – und im Smartphone eine SIM mit nur 50 Min Tel+SMS, da ich beides kaum brauche. Aber miene Nummer hab ich seit xig Jahren. Hohes Datenvolumen ohne Tel-Flats scheint es aber nicht zu geben.
      Dazu kommt der Akkuvorteil – 3G via Smartphone braucht zusätzlich Akku

      • Hallo Hubert, super Test Bericht, sehr hilfreich und genau mein Humor! Habe trotzdem eine oberbeknackte frage: brauche ich eine separate SIM Karte für das Teil oder kann ich die aus meinem Smartphone verwenden, mit dem ich dann per dem erstellten w-lan surfen will? Hab das tp-Link zur signalverstärkung gekauft, da ich zwar in Berlin und trotzdem am A… der Welt bin… jedenfalls: wenn ich die SIM aus dem Smartphone in den Tp-Link einsetze, wie kann ich dann im Internet das Teil einrichten? Äh, vermutlich hab ich mir die Antwort schon selbst gegeben? Bin eben ne „EDVronik“-Null und find das Thema mega anstrengend. Ich bin doch nur User

        • Hi,

          Wenn es eine Standard-SIM ist, klar. Nur telefonieren kannst dann halt nicht.

          Einfach WLAN am Smartphone anmachen, den mifi als Netzwerk auswählen und dann via Browser des Smartphones in den mifi einloggen und ein richten :-)

  67. Pingback: Blogeinnahmen im März 2014 – ein weiterer Beitrag zur Transparenz

  68. Klingt gut. Vll. lege ich mir den auch mal irgendwann zu. Das schont den Handy-Akku.

  69. Pingback: Fünf + zwei Artikel zum Nachlesen: Pünktlichkeit, Facebookimpressum, Bilder aus dem Restaurant und mehr

  70. Pingback: 6,5 Leseempfehlungen aus dem Bereich Reise. Dinge, die Du wissen solltest, Termin, Flughafen und mehr | TravellerblogTravellerblog

%d Bloggern gefällt das: